Transport Fever 2 Nase heilen: Schlangenweiden-Büsche sammeln

Was genau muss man bei der Aufgabe “Nase heilen” in Transport Fever 2 machen? Wo findet man die Schlangenweiden-Büsche und wie kann man diese sammeln? So oder vielleicht so ähnlich wird die Frage von dem einen oder anderen Spieler der neuen Transport- und Wirtschaftssimulation aus dem Hause Urban Games aussehen. Da wir vermutlich nicht alleine mit der Frage sind, haben wir in diesem Artikel einen kurzen Guide zu der Nase heilen Aufgabe und dem Fundort von den notwendigen Schlangenweiden-Büschen erstellt.

Transport Fever 2: Nase heilen Lösung

In der Mission namens Bagdadbahn muss man nicht nur die Lebensmittelfabrik vergrößern, die Städte verbinden und und eine Bahnstrecke erwerben, sondern bei der Mission bekommt man auch die Aufgabe “Nase heilen” angezeigt. Anders als anfangs gedacht (wie übrigens bei vielen Aufgaben in Transport Fever 2) kann man die Aufgabe relativ einfach abschließen, wenn man weiß, wo man nach dem Busch suchen muss.

Schlangenweiden-Büsche sammeln

Die Schlangenweiden-Busch kann man auf einer Höhe zwischen 220 und 230 Metern finden, wie man aus der Aufgabenbeschreibung entnehmen kann. Was man jetzt machen muss ist den Layer für die Höhe aktivieren, dazu oben links die Leiste mit den Layern öffnen und dann die Höhenlinien anklicken. Jetzt sucht man sich einen Berg und entfernt bzw. sammelt auf der genannten Höhe zwischen 220 und 230 Metern die Büsche. Die Höhe kann man anhand von den unterschiedlichen Strichen bzw. Höhenlinien erkennen. Um die Büsche aufzusammeln, kann man diese nicht einfach anklicken, sondern man muss den Bulldozer einsetzen. Also auf das Bulldozer-Symbol in der unteren Leiste klicken, drei Büsche auf der entsprechenden Höhe entfernen und schon wird die Aufgabe “Nase heilen” in Transport Fever 2 als erfolgreich abgeschlossen angezeigt.

Gibt es eigentlich einen Geld-Cheat für Transport Fever 2 mit dem man sich im freien Modus unendlich Geld erschummeln kann?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.