PS4 zurücksetzen ohne Datenverlust (Spiele behalten)

Wie kann ich meine PS4 ohne Datenverlust zurücksetzen? Kann ich bei meiner PlayStation 4 einen Reset durchführen und ohne die Spiele zu löschen? Wenn die PlayStation 4 mal Probleme machen sollte, dann kann es häufig weiterhelfen die Konsole auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. Der Reset ist mit wenigen Handgriffen gestartet und läuft so gut wie automatisch ab. Gerade wenn man seine Spiele lieber digital im PlayStation Store statt physisch im Laden kauft, dann stellt sich die Frage, kann man die PS4 zurücksetzen und die Spiele behalten ohne alles nach dem Reset nochmal neu downloaden zu müssen?

PS4 Reset ohne Datenverlust

Auch wenn die PS4 aktuell noch keine „Auffrischen“-Funktion hat über die man das System ohne Datenverlust resetten kann (wie es der eine oder andere vielleicht am PC/Laptop mit Windows 10 kennt), so kannst Du die Konsole auch zurücksetzen ohne die Spiele zu löschen und nach dem Reset erneut herunterladen zu müssen.

Neuerdings kann man auf der PlayStation 4 installierte Spiele auch auf eine externe Festplatte oder einen USB-Stick verschieben. So kann man nicht nur Spiele von der internen Festplatte auslagern und für freien Speicherplatz sorgen, sondern man kann die Spiele so auch vor dem Zurücksetzen sichern. Das gilt übrigens nicht nur für die Spiele an sich sondern auch für die Spielstände, die man zum einen über seinen PSN-Account in der Cloud und zum anderen auf einem USB-Stick sichern kann.

Hast Du deine Spiele und Spielstände gesichert, dann kannst Du die PS4 zurücksetzen und neu initialisieren.

Schritt 1 – Externe Festplatte formatieren

Um die Festplatte an der PS4 nutzen und Spiele darauf verschieben zu können, musst Du diese erst einmal formatieren.

  1. Verbinde die USB-Festplatte mit der Playstation 4.
  2. Öffne die „Einstellungen“ und den Unterpunkt „Geräte“ und „USB-Speichergeräte“.
  3. Hier kannst Du nun die externe Festplatte oder den USB-Stick formatieren und als erweiterten Speicher verwenden.

Schritt 2 – Spiele auf externe Festplatte übertragen

  1. Öffne die „Einstellungen“ und den Unterpunkt „Speicher“.
  2. Wähle den Speicher aus, auf der sich das zu verschiebende Spiel befindet und wähle dann die „Anwendungen“ aus.
  3. Über die Options-Taste auf dem Controller kannst du jetzt das Spiel in den „erweiterten Speicher verschieben“.

Zusätzlich solltest Du noch die Spielstände sichern (sofern nicht bereits geschehen). Wie man die PS4-Spielstände in der Cloud oder auf einem USB-Stick sichern kann, dass haben wir schon einmal in einem anderen Artikel beschrieben. Anschließend kannst Du die PS4 zurücksetzen, ohne das es zu einem Datenverlust bei deinen Spielen und Spielständen kommt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.