Pokemon Arceus: Eisfelsen finden und benutzen

Wo findet man den Eisfelsen in Pokemon Legenden Arceus? Wie kann man den Eisfels benutzen und welche Funktion hat dieser genau? In dem weißen Frostland findet man westlich von der eisigen Ödnis einen Höhleneingang in eine Eishöhle. Durch das große Loch im Boden kann man die Eishöhle betreten und trifft nicht nur auf verschiedene Pokemon wie ein Arktip oder aber auch blaue Erze, sondern am Ende der Höhle befindet sich auch ein großer Eisfelsen. Wenn man mit dem Eisfelsen interagiert dann wird die Meldung “Der Fels ist mit Eis überzogen. Berühre ihn besser nicht, sonst könntest du daran festfrieren!”. Stellt sich die Frage, was ist damit gemeint?

Wo findet man den Eisfelsen?

Wie erwähnt findet man den Eisfelsen in dem weißen Frostland und der Eingang ist westlich von der eisigen Ödnis (genauer Fundort ist auch nochmal auf der Karte zu sehen). Um den Felsen zu finden muss man dann einfach den Weg durch die Höhle folgen und kann diesen dann “benutzen”. Doch wofür ist der Felsen aus Eis da? Mit dem Eisfelsen kann man Pokemon wie ein Evoli in ein Glaziola entwickeln. Dazu einfach an den Eisfelsen stellen, das Inventar bzw. die Pokemon-Übersicht öffnen und das Evoli auswählen. Anschließend kann die Entwicklung beginnen und man spart sich den Eisstein.

Pokemon Arceus Eisfelsen

Woher bekommt man den Eisstein?

Den Eisstein kann man wie andere Entwicklungssteine über Felicitas in Jubeldorf bekommen. Bei der guten Felicitas kann man die gesammelten Dankbarkeitspunkte, die man über das Aufsammeln der verlorenen Taschen erhält, eintauschen und darüber beispielsweise einen Feuerstein, Blattstein oder aber auch einen Eisstein erhalten. Der Eisstein kostet 1.000 DP-Punkte.

Im weißen Frostland findet man auch den Blizzard Tempel. In einem anderen Artikel haben wir die Lösung für das Rätsel im Blizzard Tempel erstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.