Pokemon Arceus: Blizzard Tempel Statuen Rätsel Lösung

Wie funktioniert das Rätsel in dem Blizzard Tempel? Was muss man für die Lösung von dem Blizzard-Rätsel-Tempel machen und was hat es mit den Statuen auf sich? Wer in dem neuen Pokémon Arceus Legends das Gebiet Weißes Frostland freigeschaltet hat, der kommt kurz danach in den Blizzard-Tempel. Den Tempel nördlich der Perl-Siedlung kann man gar nicht verpassen, da dieser Teil einer Hauptmission ist. In dem Tempel findet man lauter Statuen und insgesamt drei verschlossene Tore. Um die Tore zu öffnen muss man ein kleines Rätsel lösen.

Statuen-Rätsel im Blizzard Tempel

Blizzard Tempel LösungDie Lösung von dem Statuen-Rätsel im Blizzard Tempel ist eigentlich ganz einfach, vorausgesetzt man weiß auf was man achten muss. Vor den verschlossenen Toren stehen immer Statuen mit einer Tafel auf der man ein Eis-, Stahl- oder auch ein Stein-Symbol sehen kann. Die Statuen vor dem Tor zeigen jeweils auf eine andere Statue und dadurch ergibt sich die Reihenfolge von dem “Code”. Für die Lösung muss man jetzt einfach die Statuen abgehen und sich die Symbole auf den Tafeln merken. Wenn man mit der Statue interagiert, also sich davor stellt und die A-Taste drückt, dann bekommt man es auch nochmal in Textform angezeigt.

Blizzard Tempel Lösung

In der folgenden Liste haben wir die “Codes” für das Statuen-Rätsel einmal kurz zusammengefasst:

  • Erstes Tor Lösung = Stein – Stahl – Eis
  • Zweites Tor Lösung = Eis – Stein – Stahl – Stein – Eis
  • Drittes Tor Lösung = Stahl – Eis – Stein – Eis – Stahl – Stein

Wenn man die drei Steintore geöffnet hat, dann trifft man am Ende auf Sabi und muss gegen sie kämpfen. Zu den Pokemon von Sabi gehören Rihornior, Elevoltek und Magbrant. Wenn man die drei Pokemon besiegt hat, dann gelangt man auf das Dach und trifft dort auf ein Hisui-Washakwil. Nach dem Kampf gegen das Pokemon erhält man dann das Washakwil und kann dies absofort als Reit-Pokemon zum Fliegen benutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.