Minecraft Crossplay: PS4, Xbox One und PC zusammen spielen

Wie kann man Minecraft im Crossplay spielen? Kann man Minecraft auf der PS4 mit Xbox One oder dem PC zusammen spielen und wenn ja, wie funktioniert das genau? Das Thema Crossplay beschäftigt heutzutage viele Gamer und es gibt auch schon einige Spiele, die man über verschiedene Plattformen mit anderen Spielern zusammen spielen kann. Dazu gehören unter anderem Titel wie ein Fortnite oder aber auch das neue Call of Duty Modern Warfare. Wer hin und wieder die eine oder andere Runde Minecraft spielt, der wird sich vielleicht auch fragen, kann man Minecraft im Crossplay auf PS4 und PC zusammen spielen? Wie sieht es mit anderen Versionen auf der Xbox One, der Nintendo Switch oder auf dem Handy in Form von der Minecraft Pocket Edition aus?

Minecraft und die Crossplay-Unterstützung

Für eine lange Zeit konnte man Minecraft nur mir Freunden und anderen Spielern auf der gleichen Plattform spielen. Wenn man Minecraft beispielsweise auf der PS4 gespielt hat, dann konnte man auch nur mit anderen Spielern auf der PS4 und NICHT auf dem PC, Xbox One, Nintendo Switch oder dem Handy bzw. der Pocket Edition zusammen spielen. Da das Thema Crossplay aktuell sehr gefragt und auch schon in einigen Spielen wie zum Beispiel Fortnite möglich ist, war es nur eine Frage der Zeit, bis Minecraft bei dem Thema nachzieht. Vor wenigen Wochen ist das sogenannte Bedrock Update erschienen. Mit der Bedrock Edition kann man Minecraft plattformübergreifend spielen und so zum Beispiel auf der PS4 mit dem PC oder der Xbox One zusammen spielen.

Minecraft PS4, Xbox One und PC zusammen spielen

Wenn man Minecraft auf der PS4 mit dem PC (Windows-Edition) oder der Xbox One zusammen spielen möchte, dann geht das dank des neuen Bedrock Updates ganz einfach. Wenn man Minecraft startet, dann erscheint neuerdings unten links am Bildschirmrand ein Button über den man sich mit seinem Microsoft-Konto anmelden kann. Sofern man noch kein Microsoft-Konto besitzt, kann man sich dies jederzeit kostenlos erstellen. Anschließend folgt man einfach den angezeigten Schritten und meldet sich auf der “aka.ms/remoteconnect”-Webseite an.

Wenn man sich mit einem Microsoft-Konto angemeldet hat, dann findet man über “Spielen” unter der Registerkarte “Freunde” den neuen Punkt “Freunde von anderen Plattformen suchen”.  Hier kann man dann nach dem Gamertag von Freunden suchen, die ebenfalls ihr Microsoft-Konto mit Minecraft verbunden haben. Anschließend kann man eine Welt erstellen und Freunde können einem nachjoinen oder man tritt der Sitzung von Freunden bei, was darüber auch plattformübergreifend funktioniert.

8 comments

  • Leider funkttioniert es nicht so wie es so schön gesagt wurde…jedesmal wenn man versucht ein Crossplay zwischen ps4 und Pc zu machen steht da ,,Ups es ist etwas schiefgelaufen” oder ,,Keine Verbindung zur Welt” Nur nach mehrmaligen versuchen klappt es irgendwann einmal. Zudem noch die Zahlreichen Bugs und Fehler (z.B Skins werden jedesmal gelöscht bzw. Nicht gespeichert ) Microsoft-Verbindungs fehler etc. …auf einen Hotfix musste man auch 6 Monate warten 😑 der eigentlich nicht wirklich viel gefixt hatte… Einfach nur traurig das ein Game dieses Feature ankündigt und dann so daran scheitert #RIP BEDROCK .

    Reply
  • Die bedrock edition ist zwar geräteübergreifend und man kann damit auch mit pocket edition spielern spielen , aber die java edition bleibt für sich und man kann nur mir anderen java spielern spielen.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.