LS19 Geld cheaten über Konsolenbefehl

Wie funktioniert nochmal der Geld Befehl im LS19? Wie kann man sich über einen Konsolenbefehl im Landwirtschafts-Simulator 19 unendlich Geld cheaten? Wer im neuen Landwirtschafts-Simulator einfach mal etwas ausprobieren und Fahrzeuge/Maschinen kaufen möchte, ohne das notwendige Geld dafür zu erspielen, der kann verschiedene Geld-Cheats verwenden, um sich das virtuelle Konto vollzumachen. Dazu gehört nicht nur der  „klassische Geld Cheat“ über die .xml-Datei von dem Spielstand, sondern man kann auch im LS19 wieder einen Geld Befehl einsetzen. Damit man diesen Befehl nutzen kann, musst Du zum einen die Konsole freischalten und zum anderen die Cheats im Spiel aktivieren.

Konsole freischalten und Cheats aktivieren

Um die Konsole im Landwirtschafts-Simulator 19 nutzen zu können, musst Du diese erst einmal freischalten. Dafür musst Du in der game.xml-Datei, die sich übrigens unter „Dokumente/MyGames/FarmingSimulator2019“ befindet, bei <development> unter <controls> den Wert von „false“ auf „true“ setzen. Dadurch wird die Konsole aktiviert und Du kannst diese über die ^-Taste im Spiel öffnen. Damit Du den Geld-Befehl im LS 19 nutzen kannst, musst Du die Cheats aktivieren. Dafür musst Du das Spiel mit dem Startparamter „-cheats“ starten. Den Startparameter kannst Du in der Steam-Version über die Spiel-Eigenschaften hinterlegen, ansonsten kannst Du dir auch eine Verknüpfung von der FarmingSimulator2019.exe machen und dort den Startparameter anhängen.

Geld-Befehl in LS19 eingeben

LS19 Geld-BefehlHast Du die Konsole freigeschaltet und die Cheats aktiviert, dann kannst Du diese im Spiel über die ^-Taste öffnen. Über den Befehl „gsCheatMoney“ kannst Du dir nun Geld ercheaten, für 100.000 Euro würde der Befehl dann einfach „gsCheatMoney 100000“ lauten (ohne Anführungszeichen).

Auf der nächsten Seite findest Du auch nochmal eine ausführliche Anleitung, wie man im LS19 die Konsole aktivieren und Konsolenbefehle eingeben kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.