FlowSurf entfernen: Anleitung für Chrome, Firefox und Internet Explorer

In diesem Artikel findest Du eine ausführliche Anleitung mit der Du FlowSurf entfernen kannst. Wieder einmal gibt es eine neue Adware, die bei vielen in den letzten Tagen durch die Installation von anderen Freeware-Programmen mitinstalliert wurde und jetzt unter anderem die Startseite vom Browser ständig ändert. Betroffen sind davon unter anderem alle Browser wie Google Chrome, Mozilla Firefox und auch der Internet Explorer. Manchmal installiert sich FlowSurf als reines Programm auf dem Computer mit  einem zusätzlichen Addon im Browser, welches dann wiederum die Startseite ändert. Demnach kann man die Frage ob es sich bei FlowSurf um einen Virus handelt, relativ schnell beantworten. Nach unserem Kenntnisstand handelt es sich bei dem Programm nicht um einen Virus oder gar einen Trojaner, vielmehr ist das Verhalten mit einer klassischen Adware vergleichbar. Meistens werden nur die Browsereinstellungen von den gängigen Browsern geändert und sonst keine weiteren Änderungen vorgenommen. Auch wenn es nicht gefährlich ist, kann es dennoch ziemlich nervig sein, wenn man FlowSurf auf dem Computer hat.

Ist FlowSurf ein Virus und wie kommt dieser auf meinen PC?

Anleitung zur FlowSurf Deinstallation

Anleitung zur FlowSurf Deinstallation

Kommen wir nochmal auf die Frage zu sprechen, ob es sich bei FlowSurf um einen Virus handelt, von dem vielleicht sogar eine Gefahr für die eigenen Daten auf dem Computer ausgeht. Wie oben schon einmal geschrieben konnten wir keine Anhaltspunkte dafür erkennen, weil das Programm bei uns keinerlei Schäden oder andere Problem verursacht hat. Vielleicht war das Programm die ganze Zeit im Hintergrund und recht nervig. Deshalb haben wir dir unter der folgenden Überschrift eine Anleitung erstellt, um FlowSurf entfernen zu können.

Woher kommt das Programm?

Das Programm wird in der Regel in den Setups von einigen Freeware-Programmen zur Installation angeboten. Dabei ist die Option meistens standardmäßig aktiviert und wenn man nicht aufpasst, was meistens passiert wenn man es schnell hat und durchklickt, dann ist die Software schneller auf dem Computer als man gucken kann.

FlowSurf entfernen – so wird’s gemacht

Unter dieser Überschrift findest Du eine kurze Anleitung mit allen notwendigen Schritten, um FlowSurf vollständig von deinem Computer entfernen zu können. Vorab sei gesagt, das es sicherlich mehrere Möglichkeiten gibt um die Adware vom Computer zu entfernen. Dieses ist lediglich eine Möglichkeite und Variante, um die Software deinstallieren zu können.

AdwCleaner benutzen

Als erstes solltest Du dir den AdwCleaner oder ein anderer gutes Anti-Malware-Programm herunterladen. Das ist vollkommen kostenlos und kann gratis über den folgenden Download heruntergeladen werden. Das Programm muss nur heruntergeladen, entpackt und kann dann gestartet werden. Über den „Suchen“-Button sucht das Programm dann vollautomatisch nach der Malware in Form von FlowSurf und anschließend kann man diese in einer Liste auswählen und entfernen.

Systemsteuerung überprüfen

Als nächstes solltest Du zur Sicherheit noch einmal die Systemsteuerung von deinem Computer überprüfen. Unter Windows 7 findest Du in der Systemsteuerung den Punkt „Software“ und unter Windows 8 den Punkt „Programme und Funktionen“. Überprüfe hier die Einträge auf mögliche Programme, die Du gar nicht installiert hast oder allgemein nicht mehr brauchst. Manchmal sind hier auch Einträge von FlowSurf zu finden.

Das Programm FlowSurf aus Chrome, Firefox oder Internet Explorer entfernen

Sollten immer noch Überreste von dem Programm in deinem Browser zu finden sein, dann musst Du unter Chrome und Firefox eventuell noch einige Einstellungen zurücksetzen. Meistens wird nicht nur die Einstellung für die Startseite immer wieder überschrieben sondern auch der Wert für die Standard-Suchmaschine.

Google Chrome

  1. Öffne den Google Chrome Browser und klicke dann oben auf die drei Punkte.
  2. Dort kannst Du dann die Einstellungen öffnen und darin die Startseite sowie die Standard-Suchmaschine öffnen.
  3. Schaue auch unter den Erweiterungen unter den Tools nach, ob dort vielleicht noch Addons wie FlowSurf zu finden sind.

Mozilla Firefox

  1. Öffne den Firefox Browser und klicke dann in die URL-Leiste.
  2. In der Adressleiste musst Du „about:config“ eingeben.
  3. Gehe dann in die Suchleiste und gebe dort „keyword.url“, „browser.newtab.url“ und „browser.search.defaultengine“.
  4. Mit der rechten Maustaste kannst Du die Einstellung zurücksetzen.

Bei Fragen rund um die Deinstallation von dem Addon aus deinem Browser kannst Du uns immer gerne über die Kommentare dieser Seite schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.