FIFA 18 Verbindung zu den EA-Servern unterbrochen: Was tun?

Wieso bekomme ich in FIFA 18 die Fehlermeldung „Verbindung zu den EA-Servern unterbrochen“ angezeigt? Was kann ich tun, wenn die Verbindung zu den EA Servern unterbrochen wurde und woran liegt es, dass die Verbindung in FIFA 18 Ultimate Team ständig oder immer mal wieder abbricht? Wer schon die Vorgänger von FIFA 18 in Form von beispielsweise FIFA 17 gespielt hat, der hat die Fehlermeldung „Verbindung zu den EA-Servern unterbrochen“ damals vielleicht sogar schon einmal angezeigt bekommen. Wie immer bei technischen Problemen kann es auch bei diesem Fehler verschiedene Ursachen geben. Im Folgenden findest Du eine Reihe von möglichen Ursachen, wenn die Verbindung zu den EA-Servern in FIFA 18 FUT unterbrochen wird.

„Verbindung zu den EA-Servern unterbrochen“ in FIFA 18

Verbindung zu den EA-Servern unterbrochenBekommst Du in FIFA 18 die Fehlermeldung Verbindung zu den EA-Servern unterbrochen angezeigt, dann kann das wie oben erwähnt verschiedene Ursachen haben. Im Folgenden haben wir einige mögliche Ursachen mit den passenden Lösungsansätzen zusammengefasst. Möglicherweise gibt es noch weitere Ursachen für das Problem. Solltest Du auch Erfahrungen mit dem Fehler gemacht haben und die Ursache an anderer Stelle gefunden haben, dann teile dein Wissen dazu gerne hier in den Kommentaren.

  • Internetverbindung überprüfen: Gibt es Probleme mit deiner Internetverbindung? Hast Du deine PS4, Xbox One oder den PC über WLAN mit dem Router und darüber mit dem Internet verbunden? Kommt es hier möglicherweise zu Störungen und die WLAN-Verbindung bricht immer ab? Ggfs. kann hier auch ein einfacher Neustart des Routers weiterhelfen.
  • IPv6-Unterstützung deaktivieren: Ein weiterer Grund für die Fehlermeldung „Verbindung zu den EA-Servern unterbrochen“ soll den Berichten zufolge wohl eine IPv6-Adresse sein. Je nach Provider und Anbieter bekommst Du neben einer IPv4 auch eine IPv6-Adresse zugewiesen und die soll teilweise wohl Probleme in Verbindung mit FIFA 18 Ultimate Team und anderen Online-Spielen machen. Bei einigen Routern kann man die IPv6-Unterstützung in den Einstellungen deaktivieren, alternativ solltest Du dich mit deinem Provider in Verbindung setzen, damit dieser dir eine IPv4- und keine IPv6-Adresse zuweist.
  • FIFA 18 Ports öffnen: Auch wenn es in der Regel nicht zwangsläufig notwendig ist, dass man die FIFA 18 Ports im Router freigibt, so kann dies bei Verbindungsproblemen wie Lags oder anderen Latenz-Problemen ggfs. weiterhelfen. Welche Ports Du für FIFA 18 freigeben musst, dass haben wir im verlinkten Beitrag beschrieben.

Verbindung zu den EA Servern unterbrochen bei FIFA 18 Störung

Auch wenn es selten vorkommt, so könnten möglicherweise auch die EA-Server für FIFA 18 down sein. Wie man ganz schnell herausfinden kann, ob das Problem bei einem selber liegt oder ob es gerade eine Störung bei FIFA 18 für alle Spieler gibt, dass haben wir unter dem verlinkten Beitrag beschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.