FIFA 18 Ports freigeben: Anleitung für PS4, Xbox One und PC

Wie kann ich für FIFA 18 die Ports freigeben? Welche Ports werden von FIFA 18 genutzt und wo muss man diese im Router für die PS4, Xbox One oder den PC freischalten? Auch wenn FIFA 18 in der Regel ohne eine Portfreigabe funktioniert und es eigentlich keine Probleme mit dem Online-Modus geben sollte, so kann es unter Umständen doch Probleme mit der Verbindung geben und dann kann es manchmal durchaus Sinn machen, wenn man für FIFA 18 die Ports im Router freigibt. Welche Ports das sind und wie Du diese in einem Router wie einer Fritzbox freigeben kannst, dass haben wir unter den folgenden Absätzen in Form einer Schritt-für-Schritt-Anleitung beschrieben.

FIFA 18 Ports freigeben

Wenn Du Probleme mit FIFA 18 Online ist, egal ob in einem normalen Online-Freundschaftsspiel oder in FIFA 18 Ultimate Team, dann könnte es vielleicht helfen die folgenden Ports freizugeben. Je nachdem auf welcher Plattform Du spielst, müssen unterschiedliche Port freigegeben werden.

PS4

  • UDP: 3074, 3478-3479, 3659, 6000
  • TCP: 80, 443, 1935, 3478-3480, 3659, 10000-10099, 42127

PS3

  • UDP: 3074, 3478-3479, 3658-3659, 5223, 6000 
  • TCP: 80, 443, 3659, 5223, 10000-10099, 42127

Xbox One

  • UDP: 53, 88, 500, 3074, 3544, 3659, 4500
  • TCP: 53, 80, 3074, 3659

Xbox 360

  • UDP:  53, 88, 3074, 3659
  • TCP: 53, 80, 3074, 3659

PC

  • UDP:  3659, 9565, 9570, 9000 – 9999
  • TCP: 3569, 9946, 9988, 10000 – 20000, 42124

Ports für FIFA 18 im Router freischalten

FIFA 18 Ports freigebenJe nachdem welchen Router Du zuhause nutzt, ist das Vorgehen bei der Portfreigabe von Router zu Router unterschiedlich. In der folgenden Anleitung beschreiben wir die Vorgehensweise anhand der Menüführung einer Fritzbox.

  • Öffne deinen Browser und navigiere auf die Benutzeroberfläche der Fritzbox, in der Regel erreichbar unter 192.168.178.1 oder fritz.box.
  • Wähle nun auf der linken Seite „Internet“ und „Freigaben“ aus.
  • Unter „Portfreigaben“ kannst Du eine neue Portweiterleitung auf deine PS4, Xbox One oder PC einrichten.
  • Klicke auf „Gerät für Freigaben hinzufügen“ und wähle oben bei den Geräten deine PS4/Xbox One aus oder trage die IP-Adresse manuell ein.
  • Unten kannst Du nun die einzelnen Ports über „Neue Freigabe“ freigeben. Hier musst Du nicht nur auf die FIFA 18 Portnummern sondern auch auf das Protokoll achten.
  • Das war es dann auch schon, stelle sicher das der Haken bei „Freigabe aktivieren“ gesetzt ist und Du hast die von FIFA 18 genutzten Ports im Router freigegeben.

Solltest Du einen anderen Router nutzen, dann reicht meist schon eine kurze Google-Suche nach „Routername/Modell + Portfreigabe“ und schon sollte man eine entsprechende Anleitung finden, alternativ gibt es dazu bei YouTube auch etliche Anleitungen zur Einrichtung einer Portweiterleitung für FIFA 18. Bei dir startet FIFA 18 nicht oder stürzt ab? Im verlinkten Beitrag haben wir einige Lösungsansätze und mögliche Ursachen zusammengefasst.

One comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.