FIFA 17 Ports freigeben: So geht’s für PS4, Xbox One und PC

Hier zeigen wir dir, wie man für FIFA 17 die notwendigen Ports freigeben kann. Beim neuen FIFA-Teil aus dem Hause Electronic Arts kann man neben dem Karrieremodus natürlich auch wieder gegen Freunde und Spieler aus aller Welt im schnellen Spiel über den Online-Match antreten oder sein Glück im Ultimate Team Modus versuchen. In der Regel funktioniert der Online-Modus bei FIFA 17 direkt nach dem Start ohne Probleme, je nach Internetanbieter und Routerkonfiguration kann es aber auch zu Problemen mit der Online-Verbindung kommen. Solltest Du Probleme mit der Online-Verbindung von FIFA 17 haben und nicht gegen andere Spieler über das Internet spielen können, dann kann es womöglich weiterhelfen die entsprechenden Ports dafür freizugeben. Wie die FIFA 17 Ports für die PS4, PS3, Xbox One, Xbox 360 und den PC lauten, dass erfährst Du in diesem Beitrag.

FIFA 17 Ports für den Online-Modus

Wenn keine Verbindung mit dem Online-Modus von FIFA 17 aufgebaut werden kann, dann solltest Du die unten aufgelisteten Ports für dein System im Router freigeben. Die Vorgehensweise für die Portweiterleitung unterscheidet sich von Router zu Router. Wer eine Fritzbox als Router verwendet, der muss andere Schritte durchführen als jemand der mit einem Speedport oder einer Easybox von Kabel Deutschland bzw. Vodafone unterwegs ist. Auf YouTube findet man zahlreiche gute Tutorials wie man eine Portweiterleitung auf den Routern einrichtet.

Kommen wir zum wichtigen Teil von diesem Artikel und das sind die FIFA-17-Ports für die unterschiedlichen Systeme.

FIFA 17 Ports für PS4 und PS3

Besitzer von einer PlayStation 4 oder PlayStation 3 müssen für den Online-Modus folgende Ports freigeben, sofern es beim Aufbau der Verbindung zu Problemen kommt.

Plattform UDP TCP
PlayStation 4 3074, 3478-3479, 3659, 6000 80, 443, 1935, 3478-3480, 3659, 10000-10099, 42127
PlayStation 3 3074, 3478-3479, 3658-3659, 5223, 6000 80, 443, 3659, 5223, 10000-10099, 42127

Portfreigabe für Xbox One und Xbox 360

Alle Besitzer von der Microsoft-Konsole Xbox One und Xbox 360 müssen die folgenden Ports freigeben.

Plattform UDP TCP
Xbox One 53, 88, 500, 3074, 3544, 3659, 4500 53, 80, 3074, 3659
Xbox 360 53, 88, 3074, 3659 53, 80, 3074, 3659

FIFA 17 Ports für PC freigeben

Wenn es Probleme beim FIFA 17 Online-Modus auf dem PC gibt, dann solltest Du folgende Portweiterleitung im Router einrichten.

Plattform TCP UDP
PC 3569, 9946, 9988, 10000 – 20000, 42124 3659, 9565, 9570, 9000 – 9999

Hast Du noch Fragen? Funktioniert trotz der Portfreigabe der FIFA 17 Online-Modus nicht? Kennst Du noch weitere Ursachen und Lösungen für das Problem? Teile deine Erfahrungen dazu gerne im Kommentarbereich dieser Seite.

One comment

  • ich kann online ohne probleme spielen.
    dann wollten mein freund und ich gegeneinander spielen und es funktionierte nicht

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.