Dragon Ball Z Kakarot: Ausgesuchtes Bestienfleisch finden

Wo findet man das ausgesuchte Bestienfleisch in Dragon Ball Z Kakarot? So oder zumindest so ähnlich wird vielleicht die Frage von dem einen oder anderen Spieler aussehen, der gerade in DBZ Kakarot die Quest von Chi-Chi angenommen hat, wo man eine kleine “Beschaffungsmission” erledigen und insgesamt drei Zutaten besorgen muss. Dazu gehören neben dem gefrorenen Kaninchenfleisch, welches man im nördlichen Teil der Karte in Darlinge Polynya finden kann, und dem großen Riesenfisch, welcher im nordöstlich von Son-Gokus-Haus zu finden ist, auch das ausgesuchte Bestienfleisch. Wenn man in das Inventar schaut, dann hat man meistens schon normales Bestienfleisch irgendwo gefunden und aufgesammelt. Doch wie bekommt man das ausgesuchte Bestienfleisch in DBZ Kakarot?

DBZ Kakarot: Ausgesuchtes Bestienfleisch Fundort

Das ausgesuchte Bestienfleisch erhält man ähnlich wie die normale Variante von schwarzen Gazellen. Die schwarzen Gazellen mit den großen Hörnern findet man wiederum im Blake-Sumpf und dort im Süden der Karte. Sofern man die Quest bei Chi-Chi aktiviert hat, sollte auf der Karte auch ein leuchtende/pulsierender Kreis auf der Karte im Blake-Sumpf angezeigt werden, welcher den ungefähren Fundort von den schwarzen Gazellen und damit auch von dem ausgesuchten Bestienfleisch zeigt. Wenn man eine schwarze Gazelle entdeckt hat, dann einfach auf das Tier zulaufen/fliegen und die Kreis-Taste (PS4) oder die B-Taste (Xbox One) drücken.

Wer sich den Fundort der Gazelle und dem ausgesuchten Bestienfleisch nochmal in bewegten Bildern anschauen möchte, dem empfehlen wir das verlinkte Video von dem YouTube-Kanal.

Auf unseren Unterseiten findest Du weitere Tipps und Tricks für das neue Dragon Ball Z Kakarot auf der PS4, Xbox One und dem PC. So zeigen wir unter anderem den Fundort von versteckten Gegenständen wie der Königstomate oder aber auch den Maristein. Außerdem geben wir Tipps, wie man schnell Geld in Form von Zeni farmen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.