Airpods piepen und fiepen: Was tun?

Die kabellosen Airpods aus dem Hause Apple erfreuen sich einer großen Beliebtheit und das nicht nur bei Besitzern von iPhones, iPads und Macs, sondern auch von anderen Geräten wie Android-Smartphones und PCs. Die Kopfhörer sind nicht nur hochwertig verarbeitet und bieten eine gute Akkulaufzeit, sondern die Kopfhörer überzeugen auch durch einen guten Sound und zusätzlichen Features wie Noise Cancelling (Geräuschunterdrückung). Auch wenn die Apple Airpods erfahrungsgemäß wenig Probleme machen, so kommt es im Alltag hier und da dann doch mal zu kleineren Problemchen und dazu gehört unter anderem, dass die Airpods piepen bzw. leicht fiepen. Stellt sich die Frage, ist das ein Hardwaredefekt oder was ist die Ursache für das Problem?

Airpods piepen leicht: Was tun?

Wenn die Airpods piepen oder leicht im Hintergrund fiepen, dann kann das an verschiedenen Ursachen liegen. Im schlimmsten Fall stimmt etwas mit der Hardware nicht und die Kopfhörer müssen ausgetauscht werden, manchmal kann man das Problem aber auch einfacher lösen.

  • Lautstärke überprüfen: Ist die Lautstärke zu hoch eingestellt? Das könnte ein Grund für starkes rauschen und auch piepen/fiepen sein.
  • Airpods einmal trennen und neu koppeln: Über die Bluetooth-Einstellungen einmal die Airpods entkoppeln (Dieses Gerät ignorieren) und dann erneut verbinden.
  • Airpods auf Werkseinstellungen zurücksetzen: Die Airpods in das Case legen, die Taste auf der Rückseite drücken und für rund 15 Sekunden festhalten, um die kabellosen Kopfhörer auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. Danach kann man diese erneut mit dem iPhone verbinden.

Wenn auch ein Reset auf die Werkseinstellungen nicht weiterhilft, dann sollte man sich mit Apple in Verbindung setzen oder den nächsten Apple Store aufsuchen. Unter Umständen ist auch ein Hardwaredefekt die Ursache für das Piepen bzw. Fiepen. Den Berichten zufolge soll ein Wasserschaden wohl häufiger die Ursache für das Problem sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.