Sims 4 Sensenmann: Baby machen, Techtelmechtel und küssen?

Wenn ein Sim in die Sims 4 durch eine der zahlreichen Todesarten das Zeitliche segnet, dann kommt der Sensenmann zu Besuch und erledigt seinen Job. Wenn der Sensenmann in den eigenen vier Wänden ist, dann kann man diesen über einen kleinen Trick in den eigenen Haushalt hinzufügen und sogar mit ihm spielen. Der eine oder andere Spieler wird vielleicht auf die Idee kommen und mit dem Sensenmann flirten. Hier stellt sich dann oft die Frage, kann man überhaupt eine Beziehung mit dem Sensenmann aufbauen und wie sieht es mit dem Baby machen aus?

Die Sims 4: Sensenmann heiraten und Baby machen?

Wenn der Sensenmann zu Besuch und im Haushalt ist, dann können sich andere Sims mit ihm unterhalten, eine Freundschaft aufbauen und früher oder später erscheinen sogar die ersten romantischen Interaktionen. Dennoch ist die Auswahl an Interaktionen ziemlich überschaubar und zumindest in der aktuellen Version kann man weder richtig mit dem Sensenmann flirten noch ein Techtelmechtel machen. Das bedeutet auch, dass man mit dem Sensenmann ohne Cheats und Mods auch kein Baby machen kann. Wer also schon immer mal ein Sensenmann-Baby in Die Sims 4 haben wollte, den müssen wir leider enttäuschen, denn das ist aktuell nicht direkt möglich. Das gleiche gilt übrigens auch für die Hochzeit. Aufgrund der fehlenden Interaktionen kann man den Sensenmann nicht heiraten.

Kind vom Sensenmann bekommen?

Die einzige Möglichkeit mit der man ein Baby mit dem Sensenmann machen kann ist, wenn man vorher den Cheat-Code “traits.remove_trait reaper” eingibt. Zwar bleibt der Sensenmann vom Aussehen von identisch, allerdings verliert er seine Stimme, er schwebt nicht mehr durch die Gegend und ist kein “richtiger Sensenmann” mehr, sondern eher ein Sim im Grim-Reaper-Kostüm.

Gibt es mittlerweile doch eine Möglichkeit mit der man den Sensenmann in Die Sims 4 heiraten und ein Baby machen kann, ohne auf eine Mod oder einen Cheat zurückgreifen zu müssen? Wenn ja, dann freuen wir uns über einen Hinweis in den Kommentaren unter diesem Artikel.

3 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.