Sims 4 Elternzeit nehmen geht nicht: Was tun?

Die Sims können in dem Spiel Die Sims 4 in Elternzeit gehen, wenn diese ein Baby erwarten oder gerade bekommen haben. Bei dem Thema stellt sich oft die Frage, wie kann man sich überhaupt in Sims 4 eine Elternzeit nehmen und was kann man tun, wenn die Elternzeit nicht funktioniert und gar nicht als Option angezeigt wird?

Die Sims 4: Elternzeit nehmen

Wenn man sich in Die Sims 4 eine Elternzeit nehmen möchte, dann geht das ganz einfach. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass sich die Schwangerschaft bereits im dritten und damit letzten Trimester befindet. Wenn man es verschlafen hat und das Kind bereits auf das Welt ist, dann kann man sich auch noch Elternzeit nehmen, was übrigens keine Pflicht ist. Außerdem gilt die Elternzeit sowohl für die Mutter als auch für den Vater. In der Elternzeit bekommen die Sims ihr Gehalt wie gewohnt auf das virtuelle Konto überwiesen.

  1. Als Erstes muss man natürlich Die Sims 4 starten und seinen Spielstand laden (sofern nicht bereits geschehen).
  2. Anschließend öffnet man unten links am Bildschirmrand das Telefon bzw. Handy und wechselt auf „Haushalt“ (das Haus-Symbol).
  3. In der Mitte sollte dann die Option „In Elternzeit gehen“ angezeigt werden. Jetzt wird die Elternzeit beantragt und man erhält eine Bestätigung, sofern diese genehmigt wird.

Elternzeit geht nicht und wird nicht angezeigt?

Wenn die Elternzeit in Die Sims 4 nicht funktioniert, dann kann das verschiedene Ursachen haben. Zum einen sollte man überprüfen, ob die Voraussetzungen erfüllt sind. Dazu gehört wie erwähnt natürlich ein schwangerer Sim und dieser muss sich mindestens im dritten Semester befinden. Bei einigen Spielern soll auch schon wohl ein einfacher Spielneustart weitergeholfen haben.

In seltenen Fällen wird das „Elternzeit nehmen“ auch dann nicht als Option im Handy angezeigt, was wohl an einem bekannten Bug liegt, wie im verlinkten Thread im EA-Forum nachzulesen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.