Samsung Galaxy S6 Akku schnell leer: Tipps für längere Laufzeit

Der Akku von deinem Samsung Galaxy S6 ist schnell leer und Du bist auf der Suche nach den Ursachen? Auch wenn es durchaus ein Hardware-Defekt sein kann, liegt es in der Regel an anderen Dingen, warum der Akku so schnell leer ist und die Laufzeit damit natürlich in die Knie geht. Wir haben dir auf dieser Seite einige Akku-Tipps für eine längere Laufzeit beim Samsung Galaxy S6 und S6 Edge erstellt, die dir sicherlich weiterhelfen werden. Ein Smartphone ist für viele heutzutage gar nicht mehr wegzudenken und das kann sicher jeder verstehen. Das Smartphone hat sich zu einem kleinen Alles-Könner entwickelt, den man gar nicht mehr aus dem Alltag wegdenken will, da er nicht nur zum normalen Telefonieren oder im Internet surfen zu gebrauchen ist, sondern dank der großen Auswahl an Apps für nahezu jeden Anwendungszweck eine Hilfe bietet. Das ist natürlich auch beim neuen Samsung Flaggschiff in Form des Samsung Galaxy S6 der Fall und doch gibt es bei den Smartphones einige Schwächen und das ist meistens der Akku. Auch wenn die Technik in den letzten Jahren schon weit vorangegangen ist, muss man meistens jeden Abend wieder an die Ladestation, wenn man das Gerät über den Tag verteilt intensiver genutzt hat.

Akku vom Galaxy S6 schnell leer: Die besten Tipps

Die besten Akku Tipps für das Samsung Galaxy S6

Die besten Akku Tipps für das Samsung Galaxy S6

Beginnen wir mit ein paar grundlegenden Tipps, um die Akkulaufzeit vom Galaxy S6 oder S6 Edge zu erhöhen und zu verbessern. Darunter sind natürlich wieder die vielen vielleicht schon bekannten Tipps rund um die Bildschirmhelligkeit, stromfressende App ausfindig machen und vieles mehr.

Tipp 1: Bildschirmhelligkeit anpassen

Jeder kennt es, ein Smartphone mit einem so hochwertigen Bildschirm wie beim S6 sieht auf voller oder hoher Helligkeit erstklassig aus und ist sehr schön anzuschauen. Doch mit der Bildschirmhelligkeit sollte man es nicht übertreiben, denn das wirkt sich natürlich auf die Akkulaufzeit aus. Wer also möglichst lange etwas von einer Akkuladung haben will, der sollte eine gesunde Mischung bei der Helligkeit finden. Lieber etwas dunkler als zu hell oder die automatisch Helligkeitsanpassung nutzen. Die Bildschirmhelligkeit ist immer noch einer der größten Stromverbrauch im Smartphone.

Tipp 2: Größten Stromverbrauch ausfindig machen

Wie schon bei den Vorgängern vom Galaxy S6 und allgemein bei Android kann man in den Einstellungen unter “Akku” recht schnell die größten Stromverbraucher-Apps ausfindig machen. Meistens ist hier der Bildschirm ganz oben zu finden und auch das Android OS taucht hier häufig auf. Sollte dort eine App in der Liste ganz weit oben oder im Mittelfeld sein, die man gar nicht benutzt, dann sollten die Alarmglocken angehen. Eventuell die App dann einmal überprüfen, vielleicht hat diese eine Funktion eingebaut, die ständig irgendwelche Daten synchronisiert und somit auch den Akkuverbrauch erhöht.

Tipp 3: Akkulaufzeit mit Energiesparmodus verlängern

Viele haben es sicherlich schon einmal erlebt, man sitzt im Zug oder ist unterwegs und ein Blick auf das Handy zeigt an, das man nur noch 10 Prozent Akku hat und der Tag ist noch lang. Was also tun, um die Akkulaufzeit zu verlängern? In diesem Fall können wir den Energiesparmodus empfehlen. Dieser lässt sich entweder über die Benachrichtigungsleiste oder aber auch über die “Einstellungen” und “Akku” aktivieren. Dieser sorgt unter anderem dafür das die Helligkeit vom Bildschirm verringert wird und der Prozessor wird heruntergetaktet, sodass dieser weniger Strom aus dem Galaxy S6 Akku verbraucht. Neben dem normalen Energiesparmodus gibt es übrigens auch noch einen Ultra-Modus. Mit diesem kann man nochmal mehr aus dem Akku rausholen und die Laufzeit verlängern und verbessern. Dieser ist an der gleichen Stelle wie der normale Modus zu finden.

Akku schnell leer: Weitere Tipps um die Galaxy S6 Akkulaufzeit zu verlängern

Der Akku von deinem Galaxy S6 geht immer noch schnell leer? Dann solltest Du dir unsere Kurztipps in der folgenden Liste anschauen, vielleicht helfen dir die Tipps dort ein wenig weiter.

  • Ungenutzte Funktionen wie WLAN, Bluetooth oder GPS abschalten, wenn diese nicht gebraucht werden.
  • Synchronisierung der Accounts abschalten oder möglichst auf die wichtigsten Dienste beschränken.
  • Live-Wallpaper ausschalten.
  • Haptisches Feedback bzw. Vibration beim Samsung Galaxy S6 ausschalten.
  • Bildschirmdauer verringern. Veränderung die Zeit nach unten, wie lange der Display nach der letzten Berührung noch leuchten soll.
  • Mobile Daten deaktivieren oder kurzfristig den Flugmodus einschalten.

Hast Du noch weitere gute Galaxy S6 Akku Tipps, um damit die Laufzeit zu verlängern? Schreibe uns deine Erfahrungen und Tricks diesem Thema gerne in den Kommentarbereich.

3 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.