Red Dead Redemption 2 Kopfgeld loswerden und bezahlen

Wenn Du in Red Dead Redemption 2 zu viele illegale Sachen machst und zu oft negativ auffällst, dann werden die Gesetzeshüter früher oder später auf dich aufmerksam und Du bekommst einen „Gesucht“-Status. Der „Gesucht“-Status in RDR2 ist vergleichbar mit dem Fahnungslevel in GTA 5. Wenn man gesucht wird, dann hat man die Gesetzeshüter für eine gewisse Zeit an den Hacken. Mit einem Pferd kann man den Gesucht-Status relativ schnell loswerden und die Polizei abschütteln, in dem man zuerst den rot markierten Bereich auf der Karte entkommt und den Gesetzeshütern dann aus dem Weg geht. Bleibt man einige Zeit unentdeckt, dann leert sich die rot eingefärbte Gesucht-Anzeige und Du hast die Cops abgehängt. Je nachdem wie schwerwiegend den Gesetzesverstoß war, wird danach ein Kopfgeld auf dich ausgesetzt und Du ziehst die Aufmerksamkeit von Kopfgeldjägern auf dich (du kannst übrigens auch selber Kopfgeldjäger spielen und damit Geld verdienen). Hier stellt sich dann die Frage, wie kann ich das Kopfgeld loswerden oder bezahlen?

Red Dead Redemption 2: So kannst Du das Kopfgeld loswerden

Es gibt im Prinzip zwei Möglichkeiten wie Du das Kopfgeld wieder loswerden kannst. Zum einen kannst Du die Sache einfach aussitzen und nach einer gewissen Zeit verschwindet das Kopfgeld dann automatisch, zum anderen kannst Du das Kopfgeld aber auch bezahlen. Das Aussitzen kann je nach Vergehen recht lange dauern, ist also nicht immer die beste Option, zumal die Kopfgeldjäger auf den Spielfluss stören, da man so teilweise nicht mal mehr Missionen oder anderen Aktivitäten nachgehen kann.

Der leichtere Weg das Kopfgeld wieder loszuwerden ist es zu bezahlen. Das Kopfgeld kannst Du in Red Dead Redemption 2 bei jeder Postmeisterei bezahlen, die Du eigentlich in jeder Stadt finden kannst. Je nach schwere des Vergehens ist das nicht immer eine kleine Summe, aber meist kommt man nicht herum das Kopfgeld zu zahlen, wenn man nach einem schweren Vergehen wieder andere Aktivitäten aufnehmen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.