Red Dead Online Anwendungsfehler: Was tun gegen die Abstürze?

In Red Dead Online kommt es aktuell vermehrt zu Abstürzen. Genauer gesagt stürzt das Spiel aus heiterem Himmel mit dem Fehlercode CE-34878-0 ab. So manch ein Spieler wird sich vielleicht fragen, was die Ursache für die Abstürze sein könnte und wie man den Fehler beheben kann?

Was bedeutet der Fehlercode CE-34878-0 in Red Dead Online?

Aktuell gibt es vermehrt Berichte von Spielern, dass Red Dead Online mit der Fehlermeldung „CE-34878-0 – Beim Ausführen der Anwendung ist ein Fehler aufgetreten“ abstürzt. Bei dem angezeigten Fehlercode handelt es sich um einen Standard-Fehlercode der PlayStation 4, der dem einen oder anderen vielleicht auch schon von Abstürzen in anderen Spielen bekannt ist. Eine genaue Ursache für die Abstürze oder gar eine Lösung lässt sich aus dem Fehlercode leider nicht ableiten.

Red Dead Online: Beim Ausführen der Anwendung ist ein Fehler aufgetreten

Wenn Red Dead Online abstürzt und den Fehlercode CE-34878-0 in Verbindung mit der Meldung „Beim Ausführen der Anwendung ist ein Fehler aufgetreten“ anzeigt, dann kann man aktuell leider nicht viel dagegen machen. Bislang wurde den Berichten zufolge noch keine wirkliche Ursache für die Abstürze gefunden und dementsprechend gibt es auch noch keine richtigen Lösungsansätze. In den meisten Fällen kannst Du das Spiel nach dem Absturz wieder ganz normal starten und weiterspielen. Alternativ soll bei einigen Betroffenen auch wohl ein Neustart weitergeholfen haben.

Unserer Erfahrung nach tritt der Fehlercode CE-34878-0 in Red Dead Online vor allem dann auf, wenn man sich in Städten mit größeren Spieleransammlungen befindet. Wenn viele Spieler in der Nähe waren und viel Action um einen herum war, dann ist Red Dead Online bei uns deutlich häufiger abgestürzt als bei der Jagd in der Wildnis, wo einem vielleicht mal ein bis zwei Spieler entgegenkommen.

Da Red Dead Online noch eine Beta ist, wird man mit diesen Abstürzen wohl vorerst leben müssen. Vermutlich werden sich die Spielabstürze mit den kommenden Updates von ganz alleine beheben. Sollte zwischenzeitlich doch eine Ursache und eine Lösung für das Problem bekannt werden, dann werden wir diesen Beitrag aktualisieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.