Pokemon Arceus: Ovaler Stein bekommen und benutzen

Wie bekommt man den ovalen Stein in Pokemon Legenden Arceus? Was kann man mit dem ovalen Stein machen und welche Pokemon kann man damit entwickeln? So oder so ähnlich wird vielleicht mal die Frage von dem einen oder anderen Spieler aussehen, der entweder einen ovalen Stein in der Spielwelt gefunden hat und jetzt nicht weiß was man damit anstellen kann oder aber der ein Wonneira gefangen hat und dies gerne zu einem Chaneira entwickeln möchte. In diesem Guide zeigen wir, woher man den Stein bekommt und wie man damit ein Wonneria weiterentwickeln kann.

Pokémon Legenden Arceus: Ovalen Stein einsetzen

Ovalen Stein findenEs gibt verschiedene Möglichkeiten einen ovalen Stein zu bekommen. Zum einen kann man den Stein mit etwas Glück beim Erze abbauen finden, zum anderen kann den ovalen Stein auch bei der guten Felicitas im Jubeldorf kaufen. Felicitas steht links neben dem Galaktik-Hauptsitz und bei ihr kann man nicht nur Pokemon mit anderen Spielern und Freunden tauschen, sondern bei ihr kann man auch die gesammelten Dankbarkeitspunkte gegen verschiedene Items wie den Ovalstein eintauschen. Die Dankbarkeitspunkte oder auch kurz DP-Punkte erhält man durch das Aufsammeln von verlorenen Items anderer Spieler. Die verlorenen Items kann man dann über das Menü und “Fundsachenforum” an die Besitzer “zurückschicken” und wird dafür mit Dankbarkeitspunkten belohnt. Anders als andere Entwicklungsitems wie ein Blattstein oder auch ein Funkelstein ist der ovale Stein mit 400 DP-Punkte noch vergleichsweise günstig bei ihr zu bekommen.

Wenn man den ovalen Stein in der Spielwelt gefunden oder aber mit DP-Punkten gekauft hat, dann muss man diesen einfach im Inventar auswählen und auf Wonneria einsetzen. Anschließend entwickelt sich das pokemon und aus dem Wonneria wird ein Chaneira. Wichtig, die Entwicklung findet nur bei Tag und nicht in der Nacht statt.

Was hat es eigentlich mit dem Händler Ginnan in Pokemon Legenden Arceus auf sich? Welche Items kann man bei Ginnan kaufen und wann ändert er mal sein Angebot?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.