Need for Speed Unbound: Tuning freischalten

Vor wenigen Tagen ist das neue Need for Speed Unbound erschienen und das Spiel erfreut sich wie erwartet einer großen Beliebtheit. Wer sich das neue NfS Unbound zugelegt und auch schon das eine oder andere Rennen gefahren hat, der wird sich vielleicht die Frage stellen, wie man ein neues Auto kaufen und wo man das Tuning freischalten kann? Wo findet man das Motor-Tuning in Need for Speed Unbound und  wie lange muss man spielen, um dies freischalten und benutzen zu können?

Tuning freischalten

Die kurze Antwort lautet, man schaltet das Tuning automatisch nach der Prolog-Mission frei. Wenn man Need for Speed startet, einen Charakter erstellt und eines der drei Autos wie zum Beispiel den Lamborghini gewählt hat, dann beginnt erst einmal der Prolog und man erhält eine kleine Einweisung in das Spiel. Der Prolog ist mit rund 60 Spielzeit alles anderes als kurz und in der Zeit kann man in der Garage weder neue Autos kaufen, noch kann man über das Tuning das Fahrzeug groß verbessern. Nachdem man den Prolog abgeschlossen und sich für ein „etwas langsameres Start-Auto“ als die ersten drei Wagen aus dem Prolog entschieden hat, kann man in der Garage neben dem optischen Tuning auch das Motor-Tuning aufrufen und das Auto über das Leistungstuning schneller machen.

  1. In die Garage fahren und den Unterpunkt „Wagen“ öffnen.
  2. Neben „Style“ für das optische Tuning findet man hier jetzt auch „Leistung“ über das man das Motor-Tuning durchführen kann.
  3. Unter dem „Leistung“-Menü findet man dann wiederum Motor, Teile, Handlung und Garage upgraden. Unter den „Teilen“ findet man unter anderem Verbesserungen für das Ansaugsystem, Steuergerät, Kraftstoffsystem, Auspuff, Turbolader, Kompressor, Nitro und auch Bremsen und Reifen.

Motor-Tuning freischalten

Motor- und Tuning-Teile freischalten

Während man die optischen Tuning-Teile über Aktionen wie die Sammelobjekte freischaltet, kann man weitere Tuning- und Motoren-Teile über das Garagen-Upgrade freischalten. Die Garagen-Upgrades kann man über „Wagen“ und „Garage upgraden“ freischalten und schaltet dadurch wiederum auch die anderen Tuning-Teile für das Leistungstuning frei.

  • Sport-Upgrade schaltet die Sport-Teile frei
  • Pro-Upgrade schaltet die Pro-Teile frei
  • Super-Upgrade schaltet die Super-Teile frei
  • Elite-Upgrade schaltet die Elite-Teile frei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.