Mario Kart Tour: Ziel erreichen, während Du in einen Unfall verwickelt bist

In Mario Kart Tour wurde vor wenigen Stunden die Tour-Saison Paris gestartet und diese bringt natürlich auch wieder neue Tour- und Gold-Missionen mit. Viele der Missionen kennt man bereits aus anderen Saisons oder die Aufgaben sind relativ selbsterklärend. Dennoch gibt es auch die eine oder andere Mission bei der man nicht auf Anhieb weiß, was damit genau gemeint ist. Dazu gehört neben der Mission mit den Fahrern mit kurzen Ärmeln auch die Mission Erreiche 3-mal das Ziel, während Du in einen Unfall verwickelt bist. In diesem Artikel haben wir einen kurzen Guide erstellt, wie man die Mission relativ einfach abschließen und das Ziel erreichen kann, während man in einen Unfall verwickelt ist.

Erreiche 3-mal das Ziel, während Du in einen Unfall verwickelt bist

Um die Mission zu meistern muss man quasi kurz vor der Ziellinie einen Unfall machen und sich drehend das Ziel erreichen. Hofft man hier darauf, dass man von einem Gegner auf der Ziellinie mit einem Item abgeschossen wird, dann kann man vermutlich lange spielen. Einfacher ist es, wenn man einfach selber eine Banane vor die Ziellinie legt und selber in die Banane fährt. Damit die Gegner die Banane nicht aus Versehen umfahren und einem die Mission versauen, sollte man die Banane möglichst außerhalb von der „Ideallinie“ am Rand platzieren. Es spielt übrigens keine Rolle, ob man als Erster oder Letzter über die Ziellinie fährt. Wichtig bei der Mission ist nur, dass man vor der Ziellinie einen Unfall macht und dann durch das Ziel rutscht.

In dem verlinkten Video von dem YouTube-Kanal MonkeyKingHero kann man sehen, wie man die Mission wie oben beschrieben erfolgreich abschließen kann, indem man selber eine Banane vor das Ziel liegt.

Alternativ kann man die Banane auch nach vorne werfen und dann durch die Banane fahren. Letzteres ist allerdings nicht so einfach, denn man muss die Banane zum richtigen Zeitpunkt werfen, um mit einem Unfall über die Ziellinie zu fahren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.