Grafikkarte Lüfter einstellen und steuern (NVIDIA, AMD)

Wenn die Grafikkarte zu laut ist und der Lüfter ständig hoch dreht, obwohl gar keine Last vorliegt, dann stellt sich oft die Frage wie man den Grafikkarten-Lüfter einstellen kann. Gibt es irgendwo unter Windows 10 eine Einstellung oder ein Tool mit dem man den Lüfter steuern kann? Auch wenn es bislang unter Windows 10 noch keine Einstellungsmöglichkeit gibt was die Lüfter im PC angeht, so kannst Du über verschiedene Tools den Lüfter der Grafikkarte einstellen. Welche Tools sich dafür am besten eignen und wie das genau funktioniert, dass erklären wir in diesem Guide.

Grafikkarten-Lüfter manuell einstellen

Möchtest Du den Grafikkarten-Lüfter einstellen, dann geht das am einfachsten über Tools wie den MSI Afterburner. Über den MSI Afterburner kannst Du nicht nur zahlreiche Informationen über die Grafikkarte auslesen und anzeigen lassen, sondern Du kannst auch noch weitere Einstellungen vornehmen und beispielsweise die Grafikkarte übertakten oder eben die Lüftersteuerung ändern. 

Möchtest Du die Lüfter deiner Grafikkarte steuern, dann solltest Du dir den MSI Afterburner in der aktuellen Version herunterladen. Die Software ist vollkommen kostenlos auf der Webseite von MSI zu finden. 

  1. Wenn die Installation erfolgreich abgeschlossen wurde, dann kannst Du das Programm starten. Als erstes solltest Du nun unter den allgemeinen Einstellungen den „Start mit Windows“ aktivieren, damit die Lüftereinstellungen direkt beim PC-Start geladen werden.
  2. Als nächstes kannst Du unter dem Abschnitt „Lüfter“ die Option „Aktivieren der benutzerdefinierten Lüfterkontrolle“ aktivieren (User define Button).
  3. Hier kannst Du jetzt die für dich passenden Werte auswählen und einstellen, bei wie viel Grad der Lüfter wie schnell drehen soll. Die Angaben sind hier in Prozent, also 100 Prozent für die maximale Lüfterleistung.
  4. Übernehme die Einstellungen über „OK“ und schon sollte die Lüftersteuerung von dem MSI Afterburner aktiv sein.

Zur Sicherheit solltest Du die Temperatur der Grafikkarte in der kommenden Zeit nochmal im Auge behalten, um ein möglichst gutes Verhältnis zwischen Lautstärke und Temperatur zu finden. Es ist nicht unbedingt sinnvoll die Grafikkarte ständig am Temperatur-Limit laufen zu lassen, da dies unter anderem Auswirkungen auf die Lebensdauer der Grafikkarte haben kann.

MSI Afterburner lässt sich nicht einstellen: Einstellungen ausgegraut?

Wenn der MSI Afterburner nicht funktioniert, dann solltest DU als erstes überprüfen ob die unter den „Allgemeinen Einstellungen“ die Features aktiviert hast. Wenn sich die Einstellungen weiterhin nicht ändern lassen (weil diese ausgegraut sind) , dann liegt das meistens an den Grafikkarten-Treibern. In der Vergangenheit ist es bei uns schon häufiger vorgekommen, dass wir aufgrund neuer Treiber plötzlich keine Einstellungen mehr vornehmen konnten bzw. diese nicht übernommen werden konnten. Meist hat sich das Problem dann durch neue Treiber oder ein Downgrade auf alte Treiber von selbst behoben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.