FIFA 23 Karrieremodus Entlassung verhindern

Wie kann man im FIFA 23 Karrieremodus eine Entlassung als Trainer verhindern? Aus welchen Gründen wird man entlassen und was muss man tun, wenn man die drohenden Entlassung verhindern möchte? So wird früher oder später vielleicht mal die Frage von dem einen oder anderen Spieler des neuen FIFA-Spiels aussehen. Die Frage stellt sich meist dann, wenn man plötzlich im Laufe der Saison oder auch nach der ersten Saison von dem Trainerposten fliegt und sich einen neuen Verein suchen muss. Das kann manchmal auch dann passieren, wenn die Ergebnisse eigentlich ganz gut waren. Doch warum ist das so und welche Gründe hat die Entlassung genau?

Entlassung als Trainer verhindern?

Wenn man in FIFA 23 als Trainer entlassen wird, dann liegt das meistens daran, weil die Ergebnisse nicht stimmen. Doch nicht nur eine schlechte Platzierung in der Ligatabelle oder aber auch ein schlechtes Abschneiden in wichtigen Turnieren sorgen je nach Vereinsmanagement für schlechte Laune, sondern auch die Ziele. In jeder Saison bekommt man bestimmte Ziele gesetzt, die man möglichst erreichen sollte. Wenn man ein oder zwei Ziele nicht erreicht, dann ist das in der Regel kein großes Problem und sorgt schon gar nicht für eine Kündigung. Anders sieht es da aber aus, wenn man gleich mehrere oder gar alle Ziele verfehlt. Die Ziele kann man sich jederzeit im Karrieremodus-Menü über die gleichnamige Schaltfläche „Ziele“ anzeigen lassen.

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, der sollte in der Trainerkarriere einfach immer mehrere Spielstände von der jeweiligen Karriere erstellen. So kann man bei Bedarf immer noch in der Zeit zurückspringen und bestimmte Entscheidungen oder Ergebnisse rückgängig machen, die einen im ersten Versuch den Job als Trainer gekostet haben.

Karrieremodus Entlassung ausschalten

Wie schon in den vorherigen FIFA-Teilen gibt es auch im FIFA 23 Karrieremodus ein „festes Ende“ der Trainerkarriere. Die Karriere in FIFA 23 dauert maximal 15 Saisons bis man dann als Trainer von dem Vorstand in den Ruhestand entlassen wird. Das Ende und die damit verbundene „Entlassung“ kann man nicht verhindern (außer man lädt einen älteren Spielstand von der gleichen Trainerkarriere und fängt nochmal von vorne an).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.