Disney Dreamlight Valley: Die zauberhafte Minnie

Wo findet man das geliehene Zauberbuch? Was kann man mit dem besonderen Buch machen? Vor wenigen Tagen ist das neue Update für Dreamlight Valley erschienen. Mit dem „April-Update“ wurden neben dem König der Löwen-Reich auch zwei neue Charaktere ins Spiel eingefügt und dazu gehören Simba und Nala. Zusätzlich gibt es noch ein paar weitere Neuerungen wie das Oster-Event oder aber auch neue „versteckte Quests“. Eines dieser versteckten Quests hat mit dem geliehenen Zauberbuch und Minnie zutun.

Geliehenes Zauberbuch

Neben der neuen Nebenquest „Ein dreigängiges Dankeschön“ und „Geheimnisse und Komplotte“ gibt es auch noch die neue Nebenquest „Die zauberhafte Minnie“. Die Quest wird für die meisten Spieler wahrscheinlich überraschend starten, denn die Quest startet automatisch nachdem man das sogenannte geliehene Zauberbuch aufgehoben hat. Das gelbe Zauberbuch findet man zufällig auf dem Hauptplatz herumliegen (das Buch liegt direkt auf dem Boden und NICHT über die funkelnden Löcher).

In der Beschreibung von dem Buch heißt es „Das zerfledderte alte Zauberbuch sieht eher aus wie etwas, das Merlin gehören würde, aber die säuberlichen Notizen am Rand sind unverkennbar in Minnies Handschrift.“ Alles was man jetzt machen muss, ist mit dem geliehenen Zauberbuch bei Minnie vorbeischauen und ihr das Buch überreichen. Anschließend geht es dann noch einmal zu Merlin und man muss ihm von Minnies Problem berichten. Die gute Minnie befürchtet das sie ins Hier und Dort verschwinden könne.

Nach dem Gespräch mit Merlin muss man dann nochmal sechs Traumscherben finden und mit Elsa, Anna und Vaiana sprechen. Abschließend geht es dann nochmal zu Merlin und Minnie, von der man dann 500 Münzen und 50 Lehm als Belohnung bekommt. Damit ist die „Die zauberhafte Minnie“ Quest erfolgreich abgeschlossen

Die zauberhafte Minnie

Tipp: Hier findet man den neuen Fisch aus dem Hier und Dort in Dreamlight Valley.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.