Battlefield 5 Gegner markieren und spotten

Wie kann ich in Battlefield 5 einen Gegner markieren? Über welche Taste kann man einen Gegner spotten und wie funktioniert das auf dem PC, der PS4 oder der Xbox One? Wer schon einmal einen Battlefield-Teil gespielt hat, der kann sich sicher noch an das Markieren der Gegner erinnern. Am PC konnte man die Gegner standardmäßig über die Q-Taste spotten und markieren, sodass diese einfacher von den Teamkameraden unter Beschuss genommen werden konnten. Wer die eine oder andere Runde mit Battlefield 5 verbracht hat, der wird sich vielleicht fragen wie die Spot-Mechanik im neuen BF5  funktioniert.

Battlefield 5: Wie kann man Gegner markieren?

Auch in Battlefield 5 kannst Du einen Gegner oder eine Position markieren, in dem Du die Q-Taste drückst. Auf der PS4 musst Du die R1-Taste und auf der Xbox One die RB-Taste drücken. Im Vergleich zu älteren Battlefield-Teilen hat sich beim Spotten der Gegner aber einiges geändert, da die Markierung jetzt immer statisch an dem markierten Punkt bleibt und der gespottete Gegner wird nicht mehr von der Markierung verfolgt. Oder anders gesagt, das alte 3D-Spotting gibt es nicht mehr.

Anders sieht es da als Aufklärer aus, denn die Klasse kann mit dem Spektiv einen Gegner spotten und markieren. In dem Fall bleibt die Markierung auch wenige Sekunden länger bestehen und deine Teamkameraden können sehen, wo sich der gespottete Gegner gerade befindet/hingelaufen ist. Im Vergleich zu älteren Battlefield-Teilen ist die Markierung aber auch hier deutlich kürzer sichtbar.

Auch wenn man sich in älteren Battlefield-Teilen schnell an das praktische Spotten und Markieren der Gegner gewöhnt hat, so hat die Änderung in Battlefield 5 auch etwas gutes, da man so aufmerksamer sein muss und erst auf die Spieler zielen kann, sobald man diese wirklich sieht. Mit dem alten System war es ja oft eher ein Suchen nach Markierungen statt Spielern.

One comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.