Assassins Creed Valhalla Reda freischalten: Opale bekommen

In Assassins Creed Valhalla gibt es verschiedene Händler bei denen man nützliche Dinge wie Ausrüstung und Crafting-Materialien oder auch die Entwürfe für Frisuren und Tattoos mit Silbermünzen kaufen kann. Daneben gibt es auch noch einen speziellen Händler namens Reda. Wo man Reda finden und was man bei dem Händler kaufen kann, dazu haben wir in diesem Artikel einen kurzen Guide erstellt.

Reda finden und freischalten

Der Händler Reda befindet sich in der eigenen Siedlung in seinem eigenen kleinen Laden. Um Reda freizuschalten und bei ihm einkaufen sowie regelmäßig tägliche und wöchentliche Quests machen zu können, muss man erst einmal eine Siedlung aufbauen und die Quest „Die Tausend Augen“ erfolgreich abschließen. Anschließend kann man ihn ansprechen und zum einen den Laden aufrufen, wo man täglich und wöchentlich wechselnde Items mit Opalen kaufen kann, und zum anderen tägliche und wöchentliche Quests annehmen kann. Die angenommenen Quest bzw. Verträge werden ganz normal in der Questübersicht angezeigt und müssen innerhalb der vorgegebenen Zeit abgeschlossen werden.

AC Valhalla Reda Händler finden

Woher bekommt man die Opale?

Die Opale gehören zu den selteneren Items in Assassins Creed Valhalla und man kann sie zufällig in der Spielwelt finden aber auch durch die Quests bzw. Verträge bei Reda bekommen. In dem ersten Gespräch mit Reda wird man übrigens mit 50 Opalen „angefüttert“, weitere Opale muss man dann wie oben erwähnt finden oder durch die Verträge verdienen. Wenn man ein Quest von Reda erfolgreich abgeschlossen hat, dann bekommt man dafür als Belohnungen die einen oder anderen Opale. Für die täglichen Quests bekommt man 5 Opale und für die wöchentlichen und umfangreicheren Quests bekommt man 20 Opale als Belohnung.

Anders als bei den Silbermünzen wurde bislang noch kein „Opale-Cheat“ oder „Opale-Glitch“ gefunden, mit dem man die Opale schneller bekommen kann.

Tipp: So kann man das Reittier in Assassins Creed Valhalla wechseln und beispielsweise von einem normalen Pferd auf ein Wolf-Reittier wechseln.

One comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.