Android gestyy entfernen: So geht’s

Wieso erscheint auf meinem Android Handy ständig ein Popup mit der Webseite gestyy.com? Ist gestyy.com ein Virus und wenn ja, wie kann man diesen entfernen? So oder vielleicht so ähnlich wird in den letzten Tagen die Frage von dem einen oder anderen Android-Nutzer aussehen, denn aus bislang noch unbekannten Gründen öffnet sich die Webseite gestyy immer wieder im Browser. Wie man das Problem meistens beheben kann, dazu haben wir in diesem Artikel einen kurzen Guide erstellt.

Ist gestyy.com ein Virus?

Nach unserer Recherche ist gestyy.com kein Virus oder eine andere Schadware, sondern eine Webseite mit einem URL Shortener. Ein sogenannter URL Shortener, oder auch Kurz-URL-Dienst genannt, erlaubt es eine zusätzliche und meist kürzere URL für eine andere URL zu erstellen. Über die Webseite erfolgt also eine Weiterleitung auf eine andere Webseite. Die Kurz-URLs werden nicht nur genutzt, um eine Webseite zu maskieren, sodass man die Ziel-URL nicht sofort sehen kann, sondern auch wenn man nur begrenzten Platz hat, wie zum Beispiel bei Twitter oder aber auch bei Facebook, Instagram und Co.

gestyy.com entfernen unter Android

Wie oben schon erwähnt konnten wir die genaue Ursache für das ständige öffnen von einem Fenster mit gestyy.com noch nicht finden. Allerdings scheint es wohl irgendeine Webseite (oder mehrere?) zu sein, die ständig auf diese Kurz-URL weiterleitet. Um das “Problem” zu beheben hilft meistens schon ein ganz einfacher Trick und zwar den Browser-Cache sowie die Browser-Daten von der jeweiligen App zu löschen, die man zum Surfen im Internet benutzt. Sowohl bei der mobilen Version von Mozilla Firefox aber auch von dem Google Chrome oder dem vorinstallierten “Internet”-Browser kann man die Browser-Daten ganz einfach über die App-Einstellungen öffnen.

  1. Bei der Firefox App muss man folgende Schritte ausführen.
  2. Firefox-App starten, oben rechts auf die drei Punkte tippen und dann im Kontextmenü die “Einstellungen” öffnen.
  3. In den Einstellungen findet man unten den Menüpunkt “Private Daten löschen”, wo man unter anderem die offenen Tabs, Chronik (Verlauf) sowie andere Browser-Daten entfernen kann.

Alternativ wird auch berichtet, dass man unter Android gestyy.com entfernen und loswerden kann, in dem man verschiedene Cleaner-Apps wie beispielsweise die mobile Version von dem CCleaner verwendet, die man sich kostenlos im Google Play Store herunterladen kann.

Hast Du auch Probleme mit dem Popup von gestyy.com unter Android? Gibt es noch andere Möglichkeiten mit denen man das nervige Popup loswerden kann? Wenn ja, dann hinterlasse uns gerne einen kurzen Hinweis im Kommentarbereich dieser Seite.

8 comments

  • Bei mir brachte das Browser Daten löschen nichts, kurz danach war gestyy.com wieder da.
    Verursacher war bei mir die System-App: “Privater Bereich”. Alle Daten gelöscht und zusätzlich deaktiviert, seitdem ist Ruhe. Auf die Spur bin ich über “kürzlich geöffnete Apps” gekommen.
    Sie war dort öfter aufgetaucht, obwohl ich sie nicht benutzt habe.

    Reply
  • Beim Handy meines Mannes hat weder der CCleaner noch das Löschen des Verlaufes etwas geholfen. Richtig ist, dass gestyy.com zwar im Moment verschwindet (auch nach dem Löschen von Cache oder Junk im Speicher unter “Bereinigen”), aber gestyy.com kommt bald immer wieder auf jedem Browser (Firefox, Chrome etc.). Ist echt sehr nervend.
    Bei “kürzlich geöffneten Apps” ist auch nichts verdächtiges zu entdecken.
    Ich wäre sehr dankbar, über weitere Tipps. Das kann doch nicht sein, dass man sowas nicht mehr los bringt!!!

    Reply
  • Hatte das gleiche Problem, bei mir hat auch das manuelle löschen der Browserdaten weitergeholfen, hab zusätzlich noch über “Einstellungen” und “Apps” die App-Daten von der Firefox-App gelöscht. Danach war es weg.

    Reply
  • Ich habe dasselbe Problem auf meinem Huawei Tablet, es taucht in allen Browsern auf und das Löschen von Browserdaten half in keinem Fall. Das Virus scheint sich im System verankert zu haben, habe schon verschiedene Cleaner Apps durchlaufen lassen, auch dies leider ohne den geringsten Erfolg … keine Ahnung, was ich nun noch tun kann …

    Reply
  • Gestyy.com erschien bei mir nachdem ich ein Video über Youtube per WhatsApp gesendet bekommen habe.
    Habe das Video aus den Chat gelöscht und auch den Cache Speicher von Youtube.
    Das Problem war behoben. Die Seite öffnet sich nicht mehr.

    Reply
  • Bei mir tritt dieses Ereignis auf, seitdem ich bei Bubble Shooter Genies den Level 300 erreicht habe. Gratis ist eben nicht wirklich gratis.

    Reply
  • Ich bekomme Gestyy auch nicht weg (Android 9). Alle Anleitungen durchprobiert (youtube) und drei Cleaner/AV Progs installiert – ohne Erfolg.
    Manuell aus allem (?) gelöscht. Nächster Tag ist alles wieder da. Kann mich nicht erinnern, überhaupt in der letzten Zeit eine App neu installiert zu haben.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.