Sims 4: Kakerlaken entfernen und loswerden

Wie wird man die Kakerlaken in Die Sims 4 wieder los? Was ist überhaupt die Ursache für die Kakerlaken und gibt es so etwas wie einen Kammerjäger? Mit diesen Fragen wird sich vielleicht mal der eine oder andere Spieler der beliebten Lebenssimulation von EA beschäftigen und das meist dann, nachdem man sich gerade eine Wohnung in der lebendigen Stadt San Myshuno gekauft hat. Im Rahmen der Großstadtleben Erweiterung können die Sims jetzt auch in einer Wohnung und später auch in einem Penthaus wohnen. Das Stadtleben bringt aber nicht nur Vorteile, sondern bei nicht ausreichender Pflege macht man auch Bekanntschaften mit neuen Untermietern und zwar den Kakerlaken. In diesem kurzen Guide zeigen wir, wie man die Kakerlaken entfernen und wieder loswerden kann.

Woher kommen die Kakerlaken?

Wenn man die Wohnung nicht regelmäßig reinigt und entsprechend sauber hält, dann sieht man früher oder später die ersten Kakerlaken auf dem Boden. Die Küchenschaben sieht man relativ deutlich auf dem Boden herumkrabbeln und sobald sich ein Sim den Tieren nähert, wird auch eine entsprechende Reaktion angezeigt. Die Wohnung muss übrigens nicht super dreckig sein, es reicht schon wenn man mal ein paar Tage nicht sauber macht und schon hat man die Kakerlakenplage im Haus (meistens in der Küche).

Kammerjäger rufen und Kakerlaken loswerden?

In der aktuellen Version von Die Sims 4 gibt es noch keinen Kammerjäger. Man kann also nicht einfach das Handy zücken und einen Kammerjäger rufen, der sich dann um die Kakerlakenplage in der Wohnung kümmert. Es gibt aber zwei andere Möglichkeiten mit denen man die Schädlinge wieder loswerden kann und dafür muss man einfach auf die Kakerlaken klicken und die entsprechende Option auswählen.

  • „VERNICHTEN“: Über die „VERNICHTEN“-Option versucht der Sim selber die Plage in den Griff zu bekommen. Manchmal funktioniert es, meistens aber nicht. Nach kurzer Zeit sind die Schädlinge wieder da und machen sich in der Wohnung breit.
  • „Bei Vermieter beschweren“: Deutlich effektiver und schneller wird man die Kakerlaken los, in dem man den Vermieter anruft und ihn bittet das Problem zu beseitigen. Kurze Zeit später taucht der Vermieter auf und entfernt die Küchenschaben. Wichtig ist, man muss die Miete regelmäßig und rechtzeitig bezahlt haben, ansonsten bekommt man keine Hilfe von dem Vermieter. Um die Miete zu zahlen, muss man im Hausflur auf den Briefkasten klicken und kann dann die Option „Rechnungen bezahlen“ auswählen.

Die Kakerlaken treten überwiegend in Wohnungen mit dem Grundstücksmerkmal „Reparatur- und pflegebedürftig“ auf.

Kakerlaken entfernen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.