PS5 optischer Ausgang nachrüsten über Adapter

Wie kann man den optischen Ausgang bei der PS5 nachrüsten? Wie kann man ein Headset, ein Heimkino-System bzw. eine Dolby Surround Anlage oder aber auch eine Soundbar ohne optischen Anschluss mit der PlayStation 5 verbinden? So wird vielleicht die Frage von dem einen oder anderen Käufer der neuen Sony-Konsole aussehen, der ein Gerät über ein optisches Kabel (oder OPTICAL/TOSLINK/SPDIF) verbinden möchte und feststellt, dass die neue PS5 gar keinen optischen Ausgang mehr hat. Was hier möglich ist und wie man den optischen Ausgang nachrüsten kann, dazu haben wir in diesem Artikel einen kurzen Guide erstellt.

PlayStation 5 optischen Ausgang nachrüsten

Nein, die PlayStation 5 hat ähnlich wie schon die PlayStation 4 Slim leider keinen optischen Ausgang mehr. Aber keine Sorge, denn man kann inzwischen einen optischen Ausgang über einen Adapter bzw. einen Audio Extractor nachrüsten. Bei der „Nachrüstung“ über einen Adapter gibt es aber ein paar Dinge zu beachten, vor allem wenn man mit der PS5 auch in 4k und 120 Hz  spielen möchte (auch wenn das Thema aufgrund fehlender Unterstützung der Spiele aktuell noch kein so großes Thema ist).

Da es bislang noch keine Adapter mit HDMI 2.1 Unterstützung gibt, kann man bei Nutzung von einem Adapter bislang noch nicht in 4K und 120 Hz spielen. Des Weiteren sollte man beim Kauf von einem Adapter zum Nachrüsten von einem optischen Ausgang darauf achten, dass dieser auch HDR durchschleifen kann und 4K und 60Hz unterstützt (sofern benötigt). Ein aktuell sehr beliebter Audio-Extractor 4K HDMI auf Optical Spdif Toslink-Adapter kommt aus dem Hause ASTRO, die sicher der eine oder andere von den ASTRO-Headsets wie dem A50 oder A40 kennt.

Alternativ gibt es auch Adapter von anderen Herstellern, mit denen man den Berichten zufolge einen optischen Ausgang bei der PS5 nachrüsten kann. Dazu zählen beispielsweise der PORTTA HDMI Audio Extractor Converter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.