Pokemon Arceus: Weide erweitern

Was kann man tun wenn die Weide in Pokemon Legenden Arceus voll ist? Wie kann man die Weide erweitern und mehr Pokemon halten? In dem neuen Pokémon Arceus für die Nintendo Switch muss man schon alleine wegen den Pokedex-Aufgaben viele Pokemon fangen und das oft auch doppelt und dreifach. Die gefangenen Pokemon, die gerade nicht in dem Team sind, landen dabei bei der guten Agnes im Jubeldorf. Die Pokemon werden von Agnes auf der Weide versorgt und man kann die Pokemon dort tauschen und ins aktuelle Team aufnehmen oder aber auch die Attacken verwalten, den Namen ändern sowie wieder in die Wildnis freilassen. Standardmäßig hat man anfangs 8 Weiden, die jeweils Platz für 30 Pokemon bieten. Hier stellt sich jetzt die Frage, was tun wenn die Weide voll ist?

Pokemon Legenden Arceus: Mehr Weiden bekommen

Pokemon Legenden Arceus: Weide vollUm den Platz für die Pokemon auf den Weiden muss man sich keine Sorgen machen. Wenn man die Weiden alle mit Pokemon vollgemacht hat, dann bekommt man automatisch acht neue Weiden dazu. Wer ungeduldig ist und beispielsweise zur besseren Übersicht und Sortierung vorab schon mehr Weiden dazubekommen möchte, der kann einfach ein Pokemon in jede Weide verschieben (sodass keine Weiden mehr leer sind), die Weiden-Anzeige schließen und erneut mit Agnes sprechen. Jetzt sollten oben statt “Weide 1 – 8” die “Weiden 1 – 16” angezeigt werden.

Somit kann theoretisch so viele Pokemon fangen wie man möchte und bei Agnes auf der Weide abgeben. Bislang hat den Berichten zufolge wohl noch kein Spieler das Limit erreicht (irgendwo wird es aber wohl ein Wiesen-Limit geben, auch wenn es sehr hoch ist). Gibt es doch ein Limit wie viele Pokemon man fangen und “lagern” kann? Wenn ja, dann gerne in den Kommentarbereich damit.

Übrigens, eine Sortierung der Weide ist in Pokemon Arceus leider nicht möglich. Die Pokemon können nur manuell verschoben und damit manuell sortiert werden. Eine automatische Sortierung nach Name, Level oder auch Typ gibt es derzeit noch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.