Palia Es braucht ein Dorf Elouisa: Strömungs-Tor und uraltes Strömungsinsekt

Wie kann man das Strömungs-Tor aktivieren und wo findet man die uralten Strömungsinsekte? Mit dieser Frage wird sich in den vergangenen Stunden vielleicht der eine oder andere Spieler beschäftigen, der sich das neue Update für Palia angeschaut hat und gerade dabei ist die windigen Ruinen im Südosten von der Bahari-Bucht zu erkunden. In den windigen Ruinen und dann später in dem Tempel der Winde angekommen erhält man einige Quests und dazu gehören unter anderem auch die „Es braucht ein Dorf“-Quests von Zeki, Caleri und Elousia. In diesem Artikel haben wir alle Aufgaben der „Es braucht ein Dorf Elouisa“ Quest kurz mit der Lösung zusammengefasst.

Aktiviere des Strömungs-Tor der Insel

Nachdem man die Quest angenommen hat, muss man mit Elouisa an dem großen Nest sprechen und sich dann in Richtung Norden drehen, wo man im Hintergrund schon eine große Insel sehen kann. Über die Aufwinde und mit dem Gleiter auf die große Insel fliegen und nach oben klettern. Oben angekommen gelangt man dann zu dem gesuchten Strömungs-Tor, welches man aktivieren kann. Nachdem man das Strömungstor aktiviert hat, muss man erneut mit Elousia sprechen und erhält dann den zweiten Teil der „Es braucht ein Dorf Elouisa“-Quest, in dem man die sogenannten uralten Strömungsinsekten fangen muss.

Strömungs-Tor aktivieren

Strömungsinsekten finden und fangen

Die sechs uralten Strömungsinsekte findet man auch auf den fliegenden Inseln. Aufgrund ihrer pinken Farbe kann man die Strömungsinsekten relativ einfach erkennen und sie dann wie andere Insekten mit der Raumbombe fangen. Wer keine Rauchbomben dabei hat, keine Sorge man bekommt von Elouisa in der Quest nochmal 10 Rauchbomben. Mit den sechs gefangenen Strömungsinsekten geht es dann zurück zu Elousia, wo man die „Es braucht ein Dorf“-Quest abschließen kann.

Strömungsinsekten finden

Wer Probleme damit hat die Strömungsinsekten zu finden, dem empfehlen wir einen Blick in das verlinkte Video zu werfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.