OBS Speicherort: Wo werden die Aufnahmen gespeichert?

Wenn man am PC oder Laptop den Bildschirm aufnehmen möchte, dann kann man das unter anderem über das kostenlose Tool OBS machen. OBS bzw. die Open Broadcaster Software wird nicht nur von vielen Streamern genutzt, sondern auch von Leuten die beispielsweise eine Bildschirmaufnahme von Programmen oder aber auch das Gameplay von Spielen aufnehmen möchten. Wenn man in OBS eine Bildschirmaufnahme eingerichtet und gestartet hat, dann stellt sich danach oft die Frage nach dem Speicherort? In welchem Ordner werden die Aufnahmen von OBS gespeichert und kann man den Speicherort ändern?

Wo werden die Aufnahmen von OBS gespeichert?

Die Aufnahmen von OBS werden unter Windows 10 standardmäßig in dem benutzerspezifischen „Videos“-Ordner unter dem Pfad „C:\Users\Benutzername\Videos“ gespeichert. Dazu einfach im Windows Explorer den Benutzer-Ordner und darunter „Videos“ aufrufen. Alternativ kann man in OBS auch einfach oben links auf „Datei“ und „Aufnahmen anzeigen“ klicken.

OBS wo werden die Aufnahmen gespeichert?

OBS Speicherort ändern

Wer die OBS-Aufnahmen gerne in einem anderen Ordner speichern möchte, der kann dies natürlich jederzeit umstellen. Wenn man den Speicherort in OBS ändern möchte, dann öffnet man über die Menüleiste die Einstellungen unter dem Menüpunkt „Ausgabe“ kann man dann wiederum bei „Aufnahme“ den „Aufnahmepfad“ ändern. In den Ausgab-Einstellungen kann man übrigens auch die Aufnahmequalität der Bildschirmaufnahmen einstellen. Standardmäßig steht die Qualität der Aufnahme auf „Gleich wie im Stream“. In dem Fall werden die Bitrate und die Kodierung von den Streaming-Einstellungen übernommen.

Wichtig ist hier übrigens, dass man die Aufnahmen nicht pausieren kann, wenn die Aufnahmequalität die gleiche wie in dem Stream ist. Mit der Einstellung wird die Aufnahme beendet und man kann danach eine neue Aufnahme starten.

Tipp: Das kann man bei einem schwarzen Bildschirm in OBS tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.