LS22 Helfer: Kein Feld gefunden

Was hat es mit der Meldung „Helfer A hat die Arbeit außerplanmäßig beendet – Kein Feld gefunden“ im Landwirtschafts-Simulator 22 auf sich? Warum findet der Helfer das Feld nicht, obwohl er mit seiner Maschine direkt davor oder gar auf dem Feld steht? So wird vielleicht die Frage von dem einen oder anderen Spieler aussehen, der sich das neue LS22 zugelegt hat und gerade dabei ist die ersten Felder zu bearbeiten. Um die einzelnen Aufgaben nicht alle selber machen zu müssen, kann man auch im neuen Landwirtschafts-Simulator wieder auf computergesteuerte Helfer zurückgreifen, die einem viel Arbeit abnehmen können. Um einen Helfer einzustellen, muss man einfach nur in das Fahrzeug steigen, auf das Feld fahren und die H-Taste drücken (bei komplexeren Aufgaben oder auch dem Transport von Gütern das Helfer-Menü öffnen und Job erstellen). Normalerweise übernimmt der KI-Helfer dann automatisch die Steuerung und erledigt die entsprechenden Arbeiten. Doch was tun wenn der Helfer das Feld nicht findet?

Landwirtschafts-Simulator 22: Helfer findet Feld nicht?

Das Problem mit der Meldung „Kein Feld gefunden“ und „die Arbeit außerplanmäßig beendet“ scheint nach unserer Recherche wohl einige Spieler zu betreffen (inklusive uns). Auch wenn wir noch keine genaue Ursache finden konnten, so sollte man beim Auftreten der Fehlermeldung zwei Sachen überprüfen.

  • Steht der Helfer mit seinem Fahrzeug/Maschine zu weit von dem Feld weg? Meist hilft es dem Helfer einen kleinen Anschub zu geben, in dem man auf das Feld fährt und die ersten Meter der Arbeit selber macht. Manchmal hat es bei uns auch geholfen kurz das Feld zu verlassen und es dann erneut zu versuchen.
  • Die Arbeiten wurden bereits verrichtet. Wenn man versucht ein bereits gepflügtes Feld nochmal zu pflügen oder ein gegrubbertes Feld nochmal zu grubbern, dann wurde uns beim Einsatz von einem Helfer auch immer die Fehlermeldung „Kein Feld gefunden“ angezeigt.

LS22 kein Feld gefunden

Da einige Spieler über Probleme mit den Helfern im LS22 klagen, wird es in Zukunft sicher noch einige Optimierungen und Verbesserungen geben. Aus diesem Grund sollte man das Spiel immer auf dem aktuellsten Stand halten und alle verfügbaren Patches installieren. Im Laufe der nächsten Tage/Wochen werden sich die kleinen Kinderkrankheiten mit den KI-Helfern wahrscheinlich durch Patches von alleine beheben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.