FIFA 20 Hilfe ausschalten: Pfeile und Trainer deaktivieren

Wenn man in FIFA 20 das erste Spiel absolviert, dann werden dem einen oder anderen vielleicht die Pfeile und die Hilfe mit der Tastenbelegung auffallen, die neben dem Spieler angezeigt wird. Was der eine oder andere Spieler vielleicht praktisch findet, das stört wiederum viele andere Spieler, die auch nur einmal in FIFA-Teil gespielt haben und bereits alles kennen, was der Trainer anzeigt. Stellt sich die Frage, wo kann man in FIFA 20 die Hilfe deaktivieren und die Pfeile, Passhilfe und die Schusshilfe abschalten? 

FIFA 20: Trainer und Hilfe deaktivieren

FIFA 20 Trainer Hilfe ausblendenÄhnlich wie es der eine oder andere vielleicht aus den Vorgängern kennt, ist auch beim neuen FIFA 20 die Hilfe wieder standardmäßig aktiviert. Wenn Du die Hilfe deaktivieren und ausblenden möchtest, dann ist das jederzeit über die Spiel-Optionen und über das Pausen-Menü möglich.

Wenn Du gerade in einem Spiel bist, dann kannst Du den Trainer folgendermaßen auf der PS4, Xbox One und dem PC ausschalten.

  1. Drücke die Taste- bzw. Esc-Taste, um das Pausen-Menü zu öffnen. 
  2. Wähle die Option “Trainer” aus und hier kannst Du zum einen die komplette Hilfe aber auch nur einzelne Anzeigen abschalten.
  3. Wenn Du nur die Tasten ausblenden aber die Passhilfe bzw. die Passempfänger-Anzeige einblenden möchtest, dann kannst Du dies unten unter “Spielmechanik” einstellen.

Wenn Du gerade nicht im Spiel bist, dann musst Du einfach im Hauptmenü die Registerkarte “Anpassen” auswählen und über die “Einstellungen” sowie “Steuerung anpassen” kannst Du den FIFA Trainer deaktivieren.

Natürlich kann man den FIFA 20 Trainer und die Hilfe auch jederzeit wieder einblenden, wenn man noch nicht so vertraut mit der Steuerung ist oder jemand spielt, der noch nie einen FIFA-Teil gespielt hat. Gerade wenn man die Tastenbelegung noch nicht kennt, ist die Hilfe schon ganz hilfreich. Gleiches gilt übrigens auch für die Trainer-Anzeige von dem Abschlusstiming, welches bereits in FIFA 19 enthalten war.

One comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.