F1 2021 Fahrhilfen einstellen oder ausschalten

Wo kann man die Fahrhilfen in F1 2021 einstellen? Welche Fahrhilfen sollte man aktivieren und wie kann man eine bestimmte Fahrhilfe ausschalten? In dem neuen F1-Ableger aus dem Hause Codemasters stehen dem Spieler auch wieder zahlreiche Fahrhilfen zur Auswahl, die man jederzeit einschalten aber auch ausschalten kann. Während die Fahrhilfen für Einsteiger sehr praktisch sind, so sind bestimmte Fahrhilfen für etwas erfahrenere Spieler meist nicht mehr notwendig und verringern nur den Schwierigkeitsgrad. Stellt sich die Frage, wo kann man die Fahrhilfen aktivieren und deaktivieren?

F1 2021: Fahrhilfen aktivieren und deaktivieren

Die Fahrhilfen in F1 2021 kann man zum einen in den Spieloptionen umstellen, zum anderen aber auch separat für jede Einzelspielerkarriere und für jeden Grandprix sowie Multiplayer einstellen. Für Ersteres muss man F1 2021 starten und dann unter der „Startmenü“-Registerkarte“ die „Spieloptionen“ öffnen. In den Spieloptionen findet man wiederum die „Einstellungen“ und darunter den Menüpunkt für die „Fahrhilfen“. Oben rechts kann man jetzt über die Dreieck-Taste (PS4) oder über die Y-Taste (Xbox One) den Rennstil einstellen. Je nach Rennstil stehen verschiedene Fahrhilfen zur Auswahl. Über „Fahrtalent“ gibt es verschiedene Vorauswahlen für die Fahrhilfen, die vom „Anfänger“ bis „Elite“ gehen. Bei Bedarf kann man auch selber die Fahrhilfen benutzerdefiniert einstellen.

  • Lenkassistent
  • Bremsassistent
  • Anti-Blockier-System
  • Traktionskontrolle
  • Dynamische Ideallinie
  • Dynamische Ideallinie (Typ)
  • Getiebe
  • Boxenstopp-Assistent
  • Boxenstopp-Freigabe-Assistent
  • ERS-Hilfe
  • DRS-Hilfe

F1 2021 Fahrhilfen

Je nachdem wie viel Erfahrung man mit F1-Spielen hat, sollte man als Einsteiger erst einmal alle Fahrhilfen aktiviert lassen und sich ein wenig mit dem Spiel in Form von der Steuerung und den Strecken vertraut machen. Nach ein paar Spielstunden kann man dann nach und nach Fahrhilfen wie den Lenkassistenten, den Bremsassistenten sowie die ERS- und DRS-Hilfe deaktivieren. Übrigens, so kann man den allgemeinen Schwierigkeitsgrad in F1 2021 ändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.