Dragon Ball Z Kakarot: Geschenke benutzen

Was kann man eigentlich mit den Geschenken in Dragon Ball Z Kakarot machen? Wie und wo kann man die Geschenke benutzen? In dem neuen DBZ Kakarot gibt es so einige Gegenstände aber auch Features, mit denen man anfangs nicht so wirklich etwas  anfangen kann. Dazu gehören für den einen oder anderen Spieler vielleicht auch die Geschenke, die man immer mal wieder über verschiedene Aktionen wie zum Beispiel durch Nebenquests im Spiel bekommt. Wenn man über das Pause-Menü die “Gegenstände” öffnet und in dem Inventar die gesammelten Geschenke anschaut, dann findet man dort nicht direkt einen Button mit denen man die Geschenke öffnen oder verschenken kann. Stellt sich die Frage, wie kann man die Geschenke überhaupt nutzen?

DBZ Kakarot: Geschenke nutzen und verschenken

Die Geschenke kann man nicht direkt über das Inventar unter “Gegenstände” einsetzen, sondern über den Menüpunkt “Community” und dort unter “Seelenabzeichen”. Wenn man hier einen Charakter mit dem gelben Cursor auswählt und dann die Dreieck-Taste (PS4) oder die Y-Taste (Xbox One) drückt, dann bekommt man die Einzelheiten zu dem Seelenabzeichen angezeigt und kann dann über die X-Taste (PS4) oder die A-Taste (Xbox One) ein Geschenk aus der Liste auswählen und verschenken, um damit die Freundschaft zu stärken und verschiedene Werte zu erhöhen. Übrigens, wenn das Freundschaftslevel einen bestimmten Wert bzw. Stufe erreicht, dann bekommt man noch verschiedene Belohnungen, die unten rechts unter den “Freundschaftsbelohnungen” angezeigt werden.

Kurz zusammengefasst, so kann man die Geschenke in Dragon Ball Z Kakarot benutzen und verschenken.

  1. Das Pause-Menü öffnen und den Menüpunkt “Community” und darunter die “Seelenabzeichen” aufrufen.
  2. Den Eintrag von dem Charakter markieren, den man mit einem Geschenk eine Freude machen möchte, und die Dreieck-Taste (PS4) oder die Y-Taste (Xbox One) drücken.
  3. Über die X-Taste (PS4) oder die A-Taste (Xbox One) die Geschenkeliste aufrufen und das Geschenk auswählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.