Disney Dreamlight Valley: Der Hafen der vielen Welten

Nachdem man sich die neue „A Rift in Time“-Erweiterung für Disney Dreamlight Valley gekauft hat, startet direkt eine Zwischensequenz und plötzlich erscheint auf dem Hauptplatz bei dem Brunnen der gute Dschafar. Dschafar ist allerdings nicht in Person auf dem Hauptplatz, sondern in Form eines mysteriösen Geräts über das man mit ihm sprechen kann. Neben dem Gespräch sieht man außerdem eine kurze Zwischensequenz mit ein paar Hintergrundinformationen und erhält danach den Auftrag sich auf die Insel der Ewigkeit zu begeben und Dschafar zu befreien. Dummerweise ist es gar nicht so einfach zu der Insel der Ewigkeit zu kommen und man muss erst einmal ein Fortbewegungsmittel finden. Das Fortbewegungsmittel in Form von einem fliegenden Schiff findet man im Rahmen der darauffolgenden Merlin-Quest namens „Der Hafen der vielen Welten“.

Der Hafen der vielen Welten: Uraltes Fahrzeug finden

  1. Nach dem Start von der „Der Hafen der vielen Welten“ geht es zuerst zu Merlin, den man nach dem ersten Gespräch ins Traumschloss folgen muss.
  2. Im Traumschloss steht Merlin schon direkt hinter dem Eingang und man muss ihm zum Tor im Traumschloss folgen. Das Tor befindet sich im zweiten Stock auf der linken Seite.
  3. Über das Tor gelangt man jetzt auf die Kristallebene, wo man hinten rechts schon das fliegende Schiff sehen kann. Das Schiff ist anders als erwartet direkt einsatzbereit und man kann damit interagieren. Mit dem Schiff oder genauer gesagt dem uralten Fahrzeug geht es in das Land der Uralten, wo man auch schon direkt von Dschafar begrüßt wird. Damit ist die „Der Hafen der vielen Welten“ Quest auch schon abgeschlossen und man kann das neue Gebiet aus der „A Rift in Time“-Erweiterung erkunden.

Der Hafen der vielen Welten

In dem Land der Uralten erhält man jetzt von Dschafar die nächsten Aufgaben für die „Die Geheimnisse der Insel der Ewigkeit“-Quest. Nach dem Gespräch geht es zum uralten Tor, das Tiefer ins Innere der Insel der Ewigkeit führt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.