Battlefield 2042 Ports freigeben: Verbindungsprobleme beheben

Welcher Ports werden von Battlefield 2042 benutzt? Wie muss man die Portweiterleitung einrichten, wenn man in BF 2042 mit Verbindungsproblemen zu kämpfen hat und der Multiplayer nicht funktioniert? So wird vielleicht mal die Frage von dem einen oder anderen BF2042-Spieler aussehen, der das Spiel zwar herunterladen und installieren, aber noch online spielen kann. Auch wenn es verschiedene Ursachen für die Verbindungsprobleme geben kann, so liegt es bei manchen Routern daran, weil die vom Spiel genutzten Ports blockiert werden. In dieser Anleitung zeigen wir, welche Ports von BF 2042 genutzt werden.

BF 2042 Ports freigeben

Je nachdem auf welcher Plattform man Battlefield 2042 spielt, müssen unterschiedlich Ports für die Portweiterleitung freigegeben werden.

PC

  • TCP: 5222, 9988, 17502, 20000-20100, 22990, 42127
  • UDP: 3659, 14000-14016, 22990-23006, 25200-25300

PlayStation 4/PlayStation 5

  • TCP: 1935, 3478-3480
  • UDP: 3074, 3478-3479, 3659, 14000-14016

Xbox One/Xbox Series

  • TCP: 3074
  • UDP: 88, 500, 3074, 3544, 4500

Verbindungsprobleme in BF 2042 beheben

Wie oben schon erwähnt muss es nicht unbedingt an den blockierten Ports liegen, wenn es in Battlefield 2042 zu Verbindungsproblemen kommt.

  • Internetverbindung überprüfen. Funktioniert die Internetverbindung an sich ordnungsgemäß? Ggfs. mal den Router neustarten und es erneut probieren.
  • Störungen bei EA, im PSN oder bei Xbox Live. Über die Status-Webseiten der Dienste bekommt man schnell heraus, ob gerade Störungen vorliegen.
  • Von WLAN auf LAN wechseln, sofern der PC oder die Konsole gerade kabellos mit dem Router verbunden ist.
  • DNS-Server auf dem PC oder auf der Konsole ändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.