Snapchat Jahresrückblick erstellen (2019)

Wie kann man bei Snapchat einen Jahresrückblick erstellen? Wird es auch in 2019 wieder einen Jahresrückblick geben und was kann man tun, wenn der Snapchat-Jahresrückblick für 2019 nicht da ist? Wer Snapchat schon länger verwendet, der kennt vielleicht schon die Jahresrückblick-Funktion namens „Year End Story“ bzw. „Meine 2019 in Snaps“. Hier werden einem zum Jahresende die persönlichen Highlights des Jahres zusammengestellt und man das Jahr auf Snapchat nochmal Revue passieren lassen.

Jahresrückblick auf Snapchat erstellen

Wenn man sich seinen Jahresrückblick auf Snapchat anschauen möchte, dann muss man lediglich auf das Memories-Icon tippen und bekommt dort dann die Story namens „Mein 2019 in Snaps“ angezeigt. Den zusammengestellten Jahresrückblick kann man sich nicht nur selber anschauen, sondern diesen auch noch nach Belieben editieren und mit seinen Freunden teilen.

Snapchat Jahresrückblick 2019 nicht da?

Wenn der Jahresrückblick auf Snapchat weg ist und nicht angezeigt wird, dann hat das einen einfachen Grund. Ähnlich wie in den Vorjahren gibt es auch in diesem Jahr wieder eine Voraussetzung für die Anzeige von dem Jahresrückblick. Damit die „Year End Story“ erstellt und angezeigt wird, muss man über das Jahr ausreichend Fotos und Videos in den Memories gespeichert haben. Wenn man zu wenig Inhalte in die Memories gespeichert hat, dann wird auch kein Jahresrückblick erstellt. Bislang konnten wir noch keine genauen Informationen finden, wie viele Bilder und Videos man in den Memories abgelegt haben muss, damit zum Jahresende ein Jahresrückblick erstellt wird.

Außerdem sollte man bedenken, dass das Feature nach und nach an alle Nutzer ausgerollt wird. Sollte ein Freund also schon seinen Jahresrückblick auf Snapchat geteilt haben und bei einem selber wird es nicht angezeigt, dann ein wenig Geduld haben. Sofern man ausreichend Inhalte in die Memories verschoben hat, sollte man auch seinen ganz persönlichen Jahresrückblick angezeigt bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.