Pokemon Schwert & Schild: PokeJobs Dauer

Wie lange dauern eigentlich die PokeJobs in Pokemon Schwert & Schild? Ein neues Feature in den neuen Pokemon-Spielen für die Nintendo Switch sind die sogenannten PokeJobs. Bei den PokeJobs kann man ein oder mehrere Taschenmonster bestimmte Jobs ausführen lassen und diese werden dadurch trainiert. Wenn der Job abgeschlossen wurde, dann erhält das Pokemon entweder Erfahrungspunkte oder aber auch EVs sowie andere Belohnungen in Form von Items und Geld. Die Höhe der Punkte und der Belohnung hängt von verschiedene Kriterien ab, unter anderem um welchen PokeJobs es sich handelt und wie lange man das Pokemon arbeiten lässt. Wenn man einen PokeJob an dem PC-Terminal im Pokemon-Center auswählt, dann kann man die Dauer bestimmten. Hier bekommt man aber nur eine Zeitangabe wie “Extrem kurz” oder “Sehr lange” angezeigt. Stellt sich die Frage, was hat das genau zu bedeuten und wie sieht es mit der Dauer der PokeJobs aus?

Pokemon Schwert und Schild: Dauer der PokeJobs

Wie oben schon erwähnt kann man zwischen verschiedenen PokeJobs wählen und sich dann auch für eine Dauer entscheiden. Grundsätzlich gilt, je länger der Job dauert, desto mehr Erfahrungspunkte und EV-Punkte erhält das Pokemon dadurch auch. Was man unter “Extrem kurz”, “Sehr kurz” oder auch “Lang” und “Sehr lange” in Stunden versteht, dass haben wir in der folgenden Tabelle zusammengefasst.

Dauer Stunden
Extrem kurz 1 Stunde
Sehr kurz 2 Stunden
Kurz 3 Stunden
Lang 4 Stunden
Sehr lange 8 Stunden
Halber Tag 12 Stunden
Ganzer Tag 24 Stunden

Die Zeitangabe in Stunden wird übrigens in Echtzeit und NICHT nach der Spielzeit berechnet. Wenn man das Pokemon also einen ganzen Tag wegschickt, dann ist dieses für 24 Stunden mit der Arbeit beschäftigt. Wie funktioniert eigentlich der Tag-Nacht-Wechsel in Pokemon Schwert und Schild und kann man die Uhrzeit manuell ändern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.