Pokemon Arceus: Tobutz Rätsel

Im Rahmen der Seen-Trio-Prüfungen und der Prüfung am See der Kühnheit im roten Sumpfgebiet trifft man in der Kühnheitsgrotte auf ein Elite-Myriador. Wenn man den Kampf gegen das Myriador abgeschlossenen und das Elite-Pokemon erfolgreich erledigt hat, dann trifft man erneut auf Tobutz. Als Belohnung bekommt man von ihm einen Tobutz-Fangzahn, der für die Herstellung von der roten Kette benötigt wird. Doch bevor man den Fangzahn erhält muss man das Pokemon mit Ruhegaben bewerfen. Das Problem an der Sache ist, man kann das Tobutz nicht mit den Ruhegaben treffen, da sich das Pokemon immer wieder wegteleportiert.

Pokemon Legenden Arceus: Prüfung am See der Kühnheit

In der Aufgabe von der Prüfung am See der Kühnheit heißt es “Hör bis zum Schluss nicht auf Ruhegaben auf Tobutz zu werfen“. Stellt sich nur die Frage, wie kann man Tobutz treffen? Die Lösung für das “Tobutz-Rätsel” in der Kühnheitsgrotte ist relativ einfach. Denn auch wenn man das Tobutz nicht direkt treffen kann, muss man einfach weiter die Ruhegaben auf das Pokemon werfen. Nach einigen Fehlwürfen wird man dann gefragt, ob man aufgeben oder weitermachen möchte. Hier muss man einfach immer die Option “Durchhalten” auswählen und solange auf das Tobutz werfen, bis es schlussendlich selber aufgibt. Als Belohnung bekommt man dann den Fangzahn aus dem man zusammen mit der Vesprit-Feder und der Selfe-Kralle die rote Kette herstellen kann.

Tobutz Rätsel Lösung

Wer die Prüfung von Selfe am See der Stärke bislang noch nicht abgeschlossen hat, dem könnte der verlinkte Guide zum Selfe-Rätsel vielleicht weiterhelfen. Nach dem Kampf gegen das Elite-Pokemon Zoroark muss man Selfe eine Frage beantworten. In der Frage heißt “Wie viele Augen hat jedes von ihnen? Mit “ihnen” sind die fünf Pokßemon Zwirrklop, Magneto, Icognito, Wadribie und Zubat gemeint.

Tipp: So kann man in Pokemon Legends Arceus die Taschen vergrößern und damit mehr Gegenstände tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.