Palworld Miliz loswerden ohne zu sterben

Wie kann man die Milizen in Palworld loswerden? Gibt es eine Möglichkeit die Miliz loszuwerden, ohne zu sterben? In Palworld kann man ein „Verbrechen begehen“, in dem man sich zum Beispiel mit den herumlaufenden Milizen anlegt oder vor ihren Augen einen NPC erledigt. Auch durch das Betreten der gesperrten Naturschutzgebiete kann man den Fokus auf sich ziehen und wird dann über den „Wanted Status“ von den Milizen gesucht. Je nachdem wie stark das verbrechen ist, ist es gar nicht so einfach die Milizen wieder loszuwerden. Welche Möglichkeiten man hier hat und wie man die Milizen auch ohne sterben loswerden kann, dazu haben wir in diesem Artikel einen kurzen Guide erstellt.

Milizen und Wanted loswerden, ohne dabei zu sterben

Die einfachste Methode, mit der man die Milizen loswerden kann, ist es sich von den Wachen erledigen zu lassen. Wenn man es noch schafft, dann sollte man möglichst nah an das Lager gehen und sich dort umlegen lassen, um das Inventar schnell wiederzubekommen. Wer keine Lust hat sich ständig von den Milizen erledigen zu lassen, nur weil man mal einen kleinen Abstecher in das Naturschutzgebiet gemacht hat, der kann auch mit einem Flugmount die Miliz loswerden.

Update: Es gibt noch einen Trick, mit dem man die Milizen und Wanted schnell loswerden kann. Dafür muss man lediglich kurz das Spiel verlassen und ins Hauptmenü zurückkehren.

Alles, was man machen muss, ist sich das Flugmount schnappen, auf den Sattel springen und über Wasser so weit wie möglich nach oben zu fliegen. In der Luft harrt man dann eine Weile aus und die Wachen fallen immer wieder ins Wasser. Nach circa 30 bis 40 Sekunden verschwindet dann der Wanted-Status und man wird trotz der begangenen „Verbrechen“ nicht mehr gesucht.

Miliz loswerden

Bislang ist unklar, ob der Trick einen Bug ausnutzt oder nicht. Normalerweise sollten die Wachen ja nicht immer wieder ins Wasser fallen und eher am nächstgelegenen Ufer spawnen. Bislang funktioniert dieser „Trick“ aber ganz gut, um den Wanted-Status zu entfernen, ohne dabei zu sterben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.