Hogwarts Legacy: Kniesel finden und fangen

Wo findet man ein Kniesel in dem neuen Hogwarty Legacy? Wie kann man das Tierwesen fangen und zähmen? In dem neuen Hogwarts Legacy kann man 13 verschiedene Tierwesen finden und auch fangen. Bevor man die Tierwesen fangen und in einem Gehege halten, muss man erst einmal eine ganze Weile spielen. Im ersten Schritt muss man den sogenannten Schnappsack freischalten mit dem man wiederum die Tiere einfangen kann. Den Schnappsack schaltet man automatisch im Rahmen der 28. Hauptmission mit dem Namen „Der Elf, der Schnappsack und der Webstuhl“ frei. Gleichzeitig zu dem Schnappsack wird auch das erste Gehege in dem Raum der Wünsche freigeschaltet, wo man die Tiere halten, füttern, pflegen und auch züchten kann. Zu einem der 13 magischen Tiere gehört auch der Kniesel und das findet man folgendermaßen.

Kniesel Fundort

Bei dem Kniesel handelt es sich um ein katzenartiges Tierwesen von dem man das Knieselfell bekommt. Wie die anderen Tierwesen findet man den Kniesel in dem entsprechenden Bau. Ein Knieselbau befindet sich im Süden von Hogwarts in dem Gebiet „Sumpf am Südmeer“, in der Nähe von der Küstenhöhle. Südlich von der Gemeinde Keenbridge liegt ein Sumpf und darunter ist ein größerer Bau mit einigen Kniesel zu finden. Die Kniesel kann man relativ einfach mit dem Schnappsack einfangen, da sie im Vergleich zu anderen Tierwesen nicht sonderlich scheu sind.

  • Sumpf am Meer, südlich von der Gemeinde Keenbridge

Das ist übrigens nur einer von mehreren Knieselbauten in Hogwarts Legacy. Weitere Fundorte werden hier nach und nach ergänzt.

Kniesel fangen

Knieselfell bekommen

Über die Tierwesen erhält man verschiedene Materialien mit denen man die Ausrüstung verbessern und Eigenschaften freischalten kann. Von dem Kniesel erhält man das Knieselfell. Um das Knieselfell zu bekommen, muss man das Tier in einem Gehege halten, regelmäßig füttern und mit der Bürste pflegen. Anschließend droppt das Kniesel früher oder später etwas von seinem Fell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.