Zelda Breath of the Wild Hitze: Rüstung und Nahrung für die Wüste (Hitzeresistenz)

Was kann man in Zelda Breath of the Wild gegen die Hitze tun? Wie kann man Link kühlen, damit er es auch länger und ohne Abzug von Herzen in wärmeren Gegenden wie der Wüste aushält? In dem neuen Zelda BotW gibt es verschiedene Gegenden, die nicht nur optisch sehr unterschiedlich aussehen, sondern dort herrscht teilweise auch ein anderes Klima. Während in einem Großteil der Welt ein normales Klima herrscht und man sich keine großen Sorgen um die Hitze oder Kälte machen muss, so gibt es beispielsweise eine Wüste in der es besonders über Tag sehr heiß wird, sodass es Link dort meistens keine 2 Minuten aushält ohne das ihm alle Herzen abgezogen werden.

Zelda Breath of the Wild: Was tun gegen die Hitze

In Zelda Breath of the Wild gibt es verschiedene Möglichkeiten sich gegen die Hitze zu schützen. Das fängt bei der passenden Rüstung bzw. Kleidung mit Hitzeschutz beziehungsweise Hitzeresistenz an und geht über die richtige Nahrung zum Runterkühlen bis hin zum Reisen in der Nacht, da es in der Wüste in der Nacht längst nicht so heiß ist wie über Tag, im Gegenteil, denn es kann in der Wüste sogar sehr kalt werden.

  • Rüstung mit Hitzeschutz: Am effektivsten gegen die Hitze ist natürlich die passende Kleidung für Link. Gegen die Hitze hilft Link vor allem eine Rüstung bzw. ein Kleidungsset und das ist das Damengewand mit Damenhose und Damenschleier. Dieses Kleidungsstück wird nicht nur benötigt, um im Spiel in bestimmte Gegenden gelangen zu können, sondern es erhöht auch die Hitzeresistenz und man kann ohne Hilfsmittel wie Nahrung welche die Kälteresistenz senkt, durch die Wüste laufen. Den Damenschleier inklusive Damengewand und Hose kann man an zwei verschiedenen Orten in Zelda Breath of the Wild kaufen. Zum einen kann man die hitzeresistente Rüstung durch einen verkleideten Mann bekommen, der steht auf dem Gebäude beim Wüstenbasar in der Gerudo-Wüste, zum anderen gibt es das Gewand auch in Gerudo-Stadt.
  • Nachts durch die Wüste laufen: Wer nachts in der Gerudo-Wüste unterwegs ist, der braucht sich keine Sorgen um zu hohe Temperaturen zu machen. Die Temperatur sinkt nachts in der Wüste, sodass keine besondere Kleidung notwendig ist, je nach Abschnitt wird es sogar sehr kalt. Sollte gerade Mittagszeit sein, dann kannst Du dir einfach ein Lagerfeuer suchen und dort die Zeit bis zum Abend vorspulen, wo die Temperaturen wieder deutlich geringer sind.
  • Nahrung gegen die Hitze: Eine weitere Möglichkeit gegen die Hitze zu kämpfen und Link zu kühlen besteht darin das richtige Essen zu sich zu nehmen. Ähnlich wie bei den Chillis gegen die Kälte gibt es in Zelda BotW auch einige Nahrungsmittel gegen die Hitze. Dazu gehört unter anderem die Frostmelone. Zusammen mit einem Stück Fleisch oder Fisch in den Kochtopf werfen und schon bist Du für 3 Minuten deutlich resistenter gegen die Hitze der Wüste.

Gibt es noch weitere Möglichkeiten um Link in Zelda Breath of the Wild vor der Hitze in der Wüste zu schützen? Wenn ja, dann schreibe gerne einen Kommentar unter diesen Beitrag. Auf der nächsten Seite findest Du Tipps gegen die Kälte in Zelda BotW.

3 comments

  • Ein weiterer Trick gegen die Hitze ist, einfach einen Froststab, ein Eisschwert etc. auszurüsten. Der kühlt super. So kann man auch tagsüber problemlos in der Wüste herumlaufen, ohne bestimmte Kleidung tragen oder Nahring mit Kühlungseffekt essen zu müssen.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.