WhatsApp wer liest mit?

Wer liest meine WhatsApp Nachrichten mit? Kann ich sehen, wer gerade bei WhatsApp Web eingeloggt ist und möglicherweise Zugriff auf meine Nachrichten hat? Wer den Instant Messenger WhatsApp nicht nur auf dem Handy sondern auch auf dem PC oder Mac im Browser nutzt, der hat sich wahrscheinlich schon einmal gefragt, ob man irgendwo sehen kann wer in WhatsApp Web eingeloggt ist und die Nachrichten mitliest? Wie Du ganz einfach herausfinden kannst, ob jemand deine WhatsApp-Nachrichten gerade mitlesen kann, dass erfährst Du in diesem Artikel. Außerdem zeigen wir dir, was man dagegen unternehmen kann.

WhatsApp Nachrichten über WLAN mitlesen?

Anders als noch in den ersten Versionen ist WhatsApp heutzutage sehr gut abgesichert und die Nachrichten werden in der Regel mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung verschickt. Dementsprechend ist es heute auch nicht mehr möglich die WhatsApp-Nachrichten über WLAN mitzulesen. Selbst wenn man die Datenpakete in dem WLAN abfängt, hat man danach nicht mehr als verschlüsselte Daten, die man nicht entschlüsseln und auslesen kann. 

Wer liest meine Nachrichten über WhatsApp Web mit?

WhatsApp wer liest meine Nachrichten mit?Wenn man WhatsApp auch auf dem PC oder Laptop nutzen möchte, dann geht das am einfachsten und schnellsten über WhatsApp Web. Der Web-Client bietet inzwischen so gut wie alle Funktionen, die man aus der App kennt (mit Ausnahme der WhatsApp Anrufe) und lässt sich mit wenigen Handgriffen einrichten. Um sich bei WhatsApp Web einloggen zu können, musst Du den auf der Webseite angezeigten QR-Code mit deinem Handy einscannen und schon bekommst Du Zugriff auf deine Chatverläufe samt aller Nachrichten. 

Wenn Du die Befürchtung hast, dass jemand gerade deine Nachrichten über WhatsApp Web mitliest, dann brauchst Du dir in der Regel keine Sorgen machen, denn wenn das so wäre, dann würdest Du dies auch als Benachrichtigung sowie in den WhatsApp Einstellungen angezeigt bekommen. In den Einstellungen unter “WhatsApp” kannst Du dir die angemeldeten Clients anzeigen lassen. Dabei siehst Du nicht nur die Clients auf denen Du mal WhatsApp genutzt hast, sondern auch wann diese zuletzt aktiv waren. Sollte hier doch ein unbekanntes Gerät angezeigt werden, dann kannst Du dieses auf Knopfdruck abmelden und alle Geräte ausloggen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.