WhatsApp Sperre für 24 Stunden: Verstoß gegen AGBs

Du bekommst innerhalb von WhatsApp eine Sperre für 24 Stunden angezeigt, weil Du angeblich gegen die AGB von dem Dienst verstoßen hast? In dem folgenden Artikel haben wir einige mögliche Ursachen für das Problem zusammengefasst. Derzeit bist Du mit dieser Meldung nicht alleine, denn scheinbar wurde von dem bekannten Messenger ein Update veröffentlicht bzw. es wurden einige sogenannte Drittanbieter-Apps gesperrt, was wiederum diese Sperre für 24 Stunden verursacht. Laut den AGBs von WhatsApp ist es nämlich nicht gestattet diese Drittanbieter Apps zu benutzen, über die man neben WhatsApp meistens noch andere Messenger verwenden kann. Bereits vor einiger Zeit ging ein Gerücht im Internet herum, das es bald ernst für diese Apps wie WhatsApp+ bzw. WhatsApp Plus werden könnte. Auch wenn viele sicherlich die originale App verwenden, gibt es mit Sicherheit noch sehr viele Nutzer mit WhatsApp Plus. Viele dieser WhatsApp Plus Nutzer hat diese Sperre für 24 Stunden am 20.01.2015 ebenfalls getroffen und wir haben darüber einige Meldungen erhalten.

Natürlich kann man so eine Sperre in WhatsApp auch immer für 24 Stunden bekommen, wenn man beipsielsweise den Client benutzt, um Nachrichten zu spammen und an viele hunderte Kontakte gleichzeitig Nachrichten verschickt. Doch aufgrund der Ankündigung seitens WhatsApp wird es aktuell wohl eher daran liegen, das man langsam aber sich alle Drittanbieter-Apps, wie zum Beispiel WhatsApp Plus aussperrt. Weitere bekannte inofizielle WhatsApp-Clients sind unter anderem auch noch WhatsAppMD.

WhatsApp Sperre „Vorübergehend gesperrt“: Verstoß gegen AGB

WhatsApp vorübergehend gesperrt wegen AGB Verstoß für 24 Stunden - was tun?

WhatsApp vorübergehend gesperrt wegen AGB Verstoß für 24 Stunden – was tun?

Schnell taucht die Frage auf, ob man diese Sperre umgehen kann? Viele hatten versucht sich einfach von WhatsApp Plus zu trennen und schnell den originalen Messenger zu installieren, damit man schnell wieder WhatsApp verwenden kann. Doch auch dieses funktioniert nicht, denn die Sperre bleibt, egal ob man nun WhatsApp Plus oder den originalen Client verwendet. Die genaue Meldung lautet folgendermaßen.

„Vorübergehend gesperrt: Du wurdest vorübergehend bei WhatsApp gesperrt, da du gegen unsere AGBs verstossen haben könntest. Du kannst WhatsApp wieder verwenden in:“.

Dahinter ist dann ein herunterlaufender Zählen mit 24 Stunden zu sehen. Weiter unten folgt dann noch ein „Erfahre mehr“-Button, mit weiterführenden Informationen. Da man die WhatsApp Sperre nicht umgehend kann, bleibt wohl nichts anderes als zu warten und eines mitzunehmen, von den Drittanbieter-Apps wie WhatsApp Plus oder aber auch WhatsAppMD sollte man lieber die Finger lassen und die offizielle App verwenden.

One comment

  • Wer weiß wie lange eine WhatsApp Sperre geht und wann sie aufgehoben wird ich bin seit dem 5 Januar abend um 22.30 Uhr gesperrt

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.