Snapchat Filter benutzen und aktivieren

In Snapchat gibt es mittlerweile sehr viele Filter und wir zeigen dir in dieser Anleitung, wie man die Effekte aktivieren und benutzen kann. Egal ob man unter Android mit einem Samsung oder unter iOS mit einem iPhone unterwegs ist, auf den modernen Geräten haben die Entwickler von Snapchat mittlerweile etliche Filter zur Verfügung gestellt, damit man die Fotos nach seinen Wünschen anpassen kann. Dabei gibt es nicht nur die klassischen Filter wie die Uhrzeit auf dem Bild einfügen oder den aktuellen Ort auf dem Snapchat einzubauen, sondern es gibt mittlerweile auch eine ganze Menge an Video-Effekte wie zum Beispiel das Regenbogen kotzen und viele andere witzige Dinge. Während einige der Snapchat-Filter dauerhaft zur Verfügung stehen, sind die Video-Effekte mit dem Regenbogen oder dem Zombie immer nur für eine gewisse Zeit verfügbar und können auch nur dann eingesetzt werden. Wie man die normalen Filter in Snapchat benutzen kann, das erfährst Du unter den folgenden Absätzen in unserer Anleitung.

Snapchat: So kannst Du die Filter aktivieren

Bevor man die Filter für die eigenen Bilder benutzen kann, muss man einige erst einmal über die Einstellungen aktivieren. Des Weiteren sollte man sicherstellen, dass man die aktuelle Version installiert hat.

  1. Prüfe als erstes ob es ein neues Update für Snapchat gibt und starte die App.
  2. Öffne dann den Bildschirm für die Kamera und tippe dann auf das Snapchat-Symbol im oberen Bereich.
  3. Über das Zahnrad-Icon auf der rechten Seite kannst Du die Einstellungen öffnen und unter „Verwalten“ findest Du die Funktion zum Aktivieren der Snapchat-Filter.
  4. Für einige Filter und Effekte wie der Stadt, der Temperatur und der Geschwindigkeit in km/h muss man teilweise vorher noch die Berechtigungen erteilen, das wird einem aber angezeigt.

Snapchat Filter benutzen

Sind die Filter einmal aktiviert und die Berechtigungen verfügbar, kann man kinderleicht die Stadt auf dem Snapchat einfügen und einen Ort hinzufügen, die aktuelle Uhrzeit auf dem Snap einbauen und viele weitere coole Sachen machen. Mit den folgenden Schritten kannst Du die Filter unter Android auf einem Samsung-Gerät oder ähnlichem sowie unter iOS auf dem iPhone benutzen.

  1. Öffne dazu als erstes Snapchat und erstelle eine ganz normale Aufnahme von einem Bild.
  2. Jetzt kannst Du nach links und rechts wischen und damit zwischen den verschiedenen Effekten und Filtern wechseln.
  3. Wer will der kann auch zwei Filter gleichzeitig auf einem Bild einbauen, dazu muss man einfach mit einem Finger auf dem Bildschirm gedrückt halten und mit dem anderen Finger durch die Liste scrollen.
  4. Hast Du alles fertig kannst Du das Bild versenden und die optischen Veränderungen werden automatisch übernommen.

Die Entwickler der App sind bekanntlich sehr aktiv und dementsprechend lohnt es sich grundsätzlich immer nach aktuellen Updates für Snapchat zu suchen. Wie oben erwähnt gab es besondere Snapchat-Filter wie einen Regenbogen aus dem Mund, große Herzen aus den Augen, ein Zombie-Effekt und vieles weitere. Darunter sind auch viele Video-Effekte mit denen man binnen weniger Sekunden einen coolen Clip erstellen kann, in dem man in ein Zombie verwandelt wird oder in die Rolle eines Cyborgs schlüpft. Ein paar der Effekte kann man sich im verlinkten Video nochmal anschauen.

Im nächsten Beitrag findest Du die Namen der deutschen YouTube-Stars auf Snapchat und eine Liste mit allen Trophäen und Pokalen.

One comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.