PS5 Garantie ohne Rechnung: Geht das?

Wenn die PS5 innerhalb von dem Garantiezeitraum den Geist aufgibt und kaputt geht, dann kann man sich an den Kundenservice von Sony wenden und die Konsole reparieren oder austauschen lassen (sofern der Schaden nicht selbst verursacht wurde). In dem Zusammenhang stellen sich immer verschiedene Fragen wie zum Beispiel, wie lange habe ich eigentlich noch Garantie auf die PS5 und kann man die Garantie auch ohne Rechnung in Anspruch nehmen?

Wie lange hat man Garantie auf die PS5?

Ähnlich wie schon bei der PlayStation 4 bietet Sony auch bei der PlayStation 5 eine Garantie von 12 Monaten an. In dem Zeitraum haben Käufer einen Anspruch auf eine Reparatur oder ein Austauschgerät. Darüber hinaus haben Käufer auch noch eine gesetzliche Gewährleistung von 24 Monaten bei dem Händler. Bei letzterem muss man aber 6 Monate nach dem Kauf nachweisen, dass die Konsole bereits defekt war und nicht selber nachträglich beschädigt wurde.

PS5-Garantie ohne Rechnung in Anspruch nehmen?

Wie andere Hersteller auch verlangt Sony in der Regel eine Rechnung, wenn man die Konsole einschicken und die Garantie in Anspruch nehmen möchte. Die Rechnung dient unter anderem als Nachweis dafür, dass man die PS5 auch selber gekauft hat. Den Berichten zufolge sollen einige Händler die PlayStation 5 auch wohl ohne Rechnung zurückgenommen bzw. eingeschickt haben, wo der Kauf anderweitig nachgewiesen werden konnte (zu den Händlern sollen den Berichten zufolge wohl Händler wie u.a. Media Markt, Saturn und Amazon gehört haben). Auf letzteres sollte man sich aber nicht verlassen und die Rechnung nach dem Kauf der PlayStation 5 sicher aufbewahren.

Übrigens, wer die PlayStation 5 online gekauft hat, der erhält die Rechnung inzwischen meistens in digitaler Form. Sollte die PS5-Rechnung weg und nicht mehr auffindbar sein, dann einfach mal in das eigene E-Mail-Postfach schauen und prüfen, ob die Rechnung dort vielleicht noch zu finden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.