PS5-Controller an Steckdose laden: Geht das?

Kann man den PS5-Controller auch mit einem Handy-Ladegerät an der Steckdose laden? Was muss man beachten, wenn man den neuen Controller der PlayStation 5 an der Steckdose aufladen möchte und ist das überhaupt möglich? So oder so ähnlich wird vielleicht die Frage von dem einen oder anderen Besitzer einer PS5 aussehen, der den Controller gerade nicht an der Konsole laden kann und auch keine Dockingstation besitzt. Was hier möglich ist und was nicht, dazu haben wir in diesem Artikel eine kurze Zusammenfassung erstellt.

PS5-Controller mit Handy-Ladegerät laden

Ähnlich wie schon beim Vorgänger in Form von dem PS4-Controller kann man auch den neuen PS5-Controller mit einem entsprechenden Ladegerät an der Steckdose laden. Das Laden über ein Handy-Ladegerät oder andere USB-Ladegeräte wird von Sony zwar nicht empfohlen (zumindest wird es aktuell noch nicht auf der offiziellen Hilfeseite zum Dualsense-Controller angezeigt), allerdings hatten nach unserer Recherche die meisten Nutzer (inklusive uns) keine Probleme damit, wenn der PS5-Controller an einem Handy-Ladegerät aufgeladen wurde. Wichtig ist, das Ladegerät muss ausreichend Strom liefern, damit der Akku auch geladen wird. Des Weiteren sollte man den Berichten zufolge wohl von reinen “Schnelllade”-Netzteilen einiger Smartphone die Finger lassen, da diese unter Umständen den Controller beschädigen können. Wenn der Akku von dem PS5-Controller geladen wird, dann leuchtet die integrierte LED-Leuchte übrigens orange. Wenn der Controller-Akku vollständig geladen ist, dann erlischt die LED-Leuchte.

Wer den PlayStation 5-Controller grundsätzlich lieber an der Steckdose statt an der Konsole laden möchte, der sollte über eine Dockingstation nachdenken. Die Dockingstation wird in der Regel direkt an eine Steckdose angeschlossen und kann dementsprechend auch weiter weg von der Konsole stehen. Neben der PS5-Dockingstaton von Sony gibt es inzwischen auch einige Alternativen von Drittanbietern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.