PS4 NAT-Typ 3 trotz Portfreigabe: Wie umstellen?

Wieso zeigt meine PS4 trotz Portfreigabe den NAT-Typ 3 an? Wie kann man den NAT-Typ 3 umstellen und auf NAT-Typ 2 oder 1 einstellen? Wenn man mit der PlayStation 4 online spielen möchte, dann muss man eigentlich nicht viel machen außer die Konsole mit dem Internet zu verbinden. Bei einigen Spielen kann es dann aber zu Problemen kommen und das liegt meistens an dem sogenannten NAT-Typ. Solange der NAT-Typ auf 1 oder 2 steht, gibt es meistens keine Probleme. Anders sieht es aus wenn der NAT-Typ auf 3 steht, denn dann kann man sich teilweise gar nicht mit den Online-Servern verbinden. Um das Problem zu beheben muss man oft nur die von der PS4 bzw. dem Spiel genutzten Ports im Router freischalten und kann damit den NAT-Typ umstellen. Doch was tun, wenn sich trotz eingerichtete Portfreigabe nichts ändert?

PS4 NAT-Typ 3 ändert sich nicht trotz Portfreigabe

  • NAT-Typ 3 trotz PortfreigabeRouter und PS4 neustarten: Bevor Du nach einer Ursache für das Problem suchst, solltest Du einfach einmal deine Router sowie die PlayStation 4 neustarten und dann prüfen, ob das Problem weiterhin besteht.
  • Ports überprüfen: Hast Du die richtigen Ports freigegeben? Die PlayStation 4 an sich verwendet aktuell die TCP-Ports 465, 983, 1935, 3478-3480, 5223 und 10070-10080 sowie die UDP-Ports 3478, 3479, 3658 und 10070. Je nachdem bei welchem Spiel das Problem auftritt, muss man manchmal für bestimmte Spiele wie Call of Duty bestimmte Ports freigeben
  • TCP- und UDP-Ports nicht verwechseln: Bei der Einrichtung der Portfreigabe musst Du neben der IP-Adresse auch das Protokoll in Form von TCP und UDP auswählen. Stelle sicher, dass Du dich hier nicht versehen und die Ports vertauscht hast.
  • IP-Adresse bei der Portfreigabe überprüfen: Bei der Einrichtung einer Portfreigabe muss man meist die IP-Adresse von der PlayStation 4 eintragen. Ist die IP-Adresse der Konsole korrekt und noch identisch? Bei dynamischer IP-Adressen-Zuweisung kommt es schon einmal vor das sich die IP ändert und dann funktioniert meist die Portweiterleitung nicht mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.