PlayStation Plus Zahlungsmethode umgehen: Geht das?

Wer mit der PlayStation 4 online spielen möchte, der benötigt dafür bis auf einzelne Ausnahmen ein PS Plus Abo. Das PS Plus Abo kann man zum einen direkt über den PlayStation Store und zum anderen auch über die PS-Plus-Karten kaufen. Zur Auswahl stehen Laufzeiten von 1 Monat über 3 Monate bis 12 Monate. Je länger die Laufzeit, desto geringer ist der Preis auf den Monat heruntergerechnet. Wenn man die 14-tägige Testversion von PS Plus ausprobieren oder auch einen Monat bucht, dann wird man zusätzlich noch aufgefordert eine Zahlungsmethode zu hinterlegen, was eine Kredit- bzw. Debitkarte sowie ein PayPal-Konto sein kann. Hier stellt sich oft die Frage, wie kann man bei PS Plus die Zahlungsmethode umgehen und ist das überhaupt möglich?

PS Plus ohne Zahlungsmethode

Sowohl bei der 1-monatigen Mitgliedschaft als auch bei dem 14-tätigen Probeabo kann man das Hinterlegen von einer Zahlungsmethode nicht umgehen. Ohne die Eingabe von Zahlungsinformationen in Form von einer Kredit- bzw. Debitkarte oder einem PayPal-Account kann man den Bestellvorgang nicht abschließen und die PlayStation Plus Mitgliedschaft nicht aktivieren. Wer PS Plus ohne Kredit- bzw. Debitkarte oder PayPal buchen möchte, der sollte sich einfach eine PS-Plus-Karte mit drei oder zwölf Monaten zulegen. In beiden Fällen muss man aktuell keine Zahlungsmethode angeben und kann die Angabe somit “umgehen”.

Gibt es mittlerweile doch einen Trick mit dem man die Zahlungsmethode auch bei dem 14-tätigen Probeabo oder bei einer 1-monatigen Mitgliedschaft umgehen kann? Wenn ja, dann freuen wir uns über einen kurzen Hinweis in den Kommentaren und wir werden die Information dann natürlich hier zeitnah ergänzen.

Was passiert eigentlich mit den kostenlosen Spielen, wenn die PlayStation Plus Mitgliedschaft abgelaufen ist?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.